Microsoft: Office 2019 kommt 2018

Microsoft will seine neue Office-Suite für Windows Ende 2018 auf den Markt bringen. Sie trägt die Bezeichnung Office 2019 und soll offenbar weiter verkauft und nicht nur als Abo im Rahmen von Office 365 angeboten werden. Zuvor hat es Berichte gegeben, Microsoft wolle komplett auf ein Abomodell umsteigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Office 2019 kommt 2018
Office 2019 kommt 2018 (Bild: Microsoft)

Auf der Ignite-Konferenz in Florida hat Microsoft die neue Version seiner Office-Suite angekündigt. Das Unternehmen bringt im Dreijahresrhythmus eine neue Version auf den Markt. Die neue Bürosoftware soll Office 2019 heißen. Microsoft will sie Ende 2018 auf den Markt bringen.

Stellenmarkt
  1. wWssenschaftliche Mitarbeiter:innen für die Forschungsgruppe AI Systems Engineering
    Universität Mannheim, Mannheim
  2. IT-Requirements Engineer (m/w/d)
    Schock GmbH, Regen
Detailsuche

Die neue Office-Suite soll in der Basisversion die Anwendungen Word, Excel, Powerpoint und Outlook enthalten. Außerdem will Microsoft die Serverserie einschließlich Exchange, Sharepoint und Skype for Business weiter anbieten, wobei letzteres künftig durch Teams abgelöst werden soll. Allerdings wird Skype for Business nicht schon mit der nächsten Suite abgeschafft. Die ersten Vorabversionen der neuen Office-Suite sollen ab Mitte 2018 verteilt werden.

Office 2019 soll auch neue Funktionen für Kunden enthalten, die laut Microsoft "noch nicht bereit für die Cloud sind". So sollen bei der Zeichenstifteingabe künftig auch Drucksensitivität und Neigung berücksichtigt werden. Neue Funktionen und Diagramme bei Excel sollen die Datenanalyse leistungsfähiger machen. Dazu kommen neue Animationen wie Morph und Zoom für Powerpoint. Im Bereich der Serveranwendungen gab es bisher keine konkreten Aussagen zu neuen Funktionen. Microsoft wolle die Verwaltungsfunktionen, die Benutzerfreundlichkeit sowie die Sicherheit verbessern, hieß es nur.

Welche Office-Pakete es geben werde, ließ Microsoft ebenfalls offen. Wer Abonnent ist, erhält die neue Version ohne Aufpreis zu seinen normalen Gebühren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik und E-Mobilität
Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
Artikel
  1. Überschall: Die nächste Concorde kommt vielleicht aus Japan
    Überschall
    Die nächste Concorde kommt vielleicht aus Japan

    Ein japanisches Konsortium will wichtige Systeme für einen Nachfolger des legendären Überschall-Flugzeugs Concorde entwickeln.

  2. Windows-Dialoge: Überreste von Windows 3.1 in Windows 11 entdeckt
    Windows-Dialoge
    Überreste von Windows 3.1 in Windows 11 entdeckt

    Windows-Dialoge aus der Zeit von Windows 3.1 sind auch in Windows 11 noch zu sehen.

  3. Echtzeit-Strategie: Alle Völker von Age of Empires 4 vorgestellt
    Echtzeit-Strategie
    Alle Völker von Age of Empires 4 vorgestellt

    Jetzt liegen Details über alle Völker und Kampagnen des Echtzeit-Strategiespiels Age of Empires 4 vor - im Oktober 2021 beginnt der Kampf.

ikso 27. Sep 2017

Für meine Zwecke mehr als ausreichend und der Aufwand von meiner Seite aus ist bei Null...

ikso 27. Sep 2017

Für was braucht man heute eigentlich noch Access? Ist ne ernst gemeinte Frage, würde...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Weekend Deals (u. a. Seagate ext. HDD 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming-Produkte bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) [Werbung]
    •  /