Abo
  • Services:

Microsoft: Office 2019 kommt 2018

Microsoft will seine neue Office-Suite für Windows Ende 2018 auf den Markt bringen. Sie trägt die Bezeichnung Office 2019 und soll offenbar weiter verkauft und nicht nur als Abo im Rahmen von Office 365 angeboten werden. Zuvor hat es Berichte gegeben, Microsoft wolle komplett auf ein Abomodell umsteigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Office 2019 kommt 2018
Office 2019 kommt 2018 (Bild: Microsoft)

Auf der Ignite-Konferenz in Florida hat Microsoft die neue Version seiner Office-Suite angekündigt. Das Unternehmen bringt im Dreijahresrhythmus eine neue Version auf den Markt. Die neue Bürosoftware soll Office 2019 heißen. Microsoft will sie Ende 2018 auf den Markt bringen.

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  2. DG Verlag, Wiesbaden

Die neue Office-Suite soll in der Basisversion die Anwendungen Word, Excel, Powerpoint und Outlook enthalten. Außerdem will Microsoft die Serverserie einschließlich Exchange, Sharepoint und Skype for Business weiter anbieten, wobei letzteres künftig durch Teams abgelöst werden soll. Allerdings wird Skype for Business nicht schon mit der nächsten Suite abgeschafft. Die ersten Vorabversionen der neuen Office-Suite sollen ab Mitte 2018 verteilt werden.

Office 2019 soll auch neue Funktionen für Kunden enthalten, die laut Microsoft "noch nicht bereit für die Cloud sind". So sollen bei der Zeichenstifteingabe künftig auch Drucksensitivität und Neigung berücksichtigt werden. Neue Funktionen und Diagramme bei Excel sollen die Datenanalyse leistungsfähiger machen. Dazu kommen neue Animationen wie Morph und Zoom für Powerpoint. Im Bereich der Serveranwendungen gab es bisher keine konkreten Aussagen zu neuen Funktionen. Microsoft wolle die Verwaltungsfunktionen, die Benutzerfreundlichkeit sowie die Sicherheit verbessern, hieß es nur.

Welche Office-Pakete es geben werde, ließ Microsoft ebenfalls offen. Wer Abonnent ist, erhält die neue Version ohne Aufpreis zu seinen normalen Gebühren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€

ikso 27. Sep 2017

Für meine Zwecke mehr als ausreichend und der Aufwand von meiner Seite aus ist bei Null...

ikso 27. Sep 2017

Für was braucht man heute eigentlich noch Access? Ist ne ernst gemeinte Frage, würde...


Folgen Sie uns
       


Golemma, die Lokomotive, in Far Lone Sails - Livestream

Durch eine komplette Nacht sind wir in Far: Lone Sails mit unseren Zuschauern im Livestream geschippert. Dabei haben wir unser Schiff Golemma getauft und neue Lösungen für verzögerte Live-Kommentare erfunden.

Golemma, die Lokomotive, in Far Lone Sails - Livestream Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Active Shooter Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam
  2. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  3. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /