Abo
  • Services:
Anzeige
Office 2016 für Windows soll ab dem 22. September 2015 verteilt werden.
Office 2016 für Windows soll ab dem 22. September 2015 verteilt werden. (Bild: Microsoft)

Microsoft: Office 2016 für Windows kommt am 22. September

Office 2016 für Windows soll ab dem 22. September 2015 verteilt werden.
Office 2016 für Windows soll ab dem 22. September 2015 verteilt werden. (Bild: Microsoft)

Noch in diesem Monat will Microsoft mit der Verteilung von Office 2016 beginnen: Ab dem 22. September 2015 sollen die neuen Office-Apps für alle Nutzer verfügbar sein. Im Geschäftsbereich wird es neue Update-Möglichkeiten geben.

Anzeige

Microsoft hat in einem Blogbeitrag angekündigt, ab dem 22. September 2015 die neuen Office-2016-Apps für Windows verteilen zu wollen. Seit Mai 2015 gibt es bereits eine Preview für Windows-Nutzer.

Neu in Office 2016 ist unter anderem die Möglichkeit, auch am Desktop gemeinsam Dokumente in Echtzeit bearbeiten zu können. Dies ging bisher nur in der Online-Version von Office. Jedes Team-Mitglied kann direkt sehen, wer welche Änderungen vornimmt.

In Excel sind neue Analysemethoden dazugekommen, die zum Beispiel eine Zeitreihenanalyse und Trendberechnungen mit einem Knopfdruck ermöglichen. Tabellen aus Webseiten und Daten aus SAP Business Objects sowie unstrukturierten Quellen wie Hadoop oder Diensten wie Salesforce lassen sich ebenfalls einbinden.

In Outlook soll die neue Exchange-Funktion Clutter mit Hilfe von Maschinen lernen, die E-Mails auf Muster hin zu untersuchen und zu priorisieren. Outlook soll zudem sparsamer mit dem Speicherplatz auf den Rechnern umgehen und dem Anwender etwa anbieten, nur die Mails der vergangenen Tage herunterzuladen.

Für Geschäftskunden von Office 365 wird es mit Office 2016 neue Möglichkeiten der Aktualisierung geben: Über die von Microsoft als "Current Branch for Business" bezeichnete Update-Schiene werden künftig nur noch drei Mal im Jahr Aktualisierungen für die Office-Apps zur Verfügung gestellt. Wie bisher können Unternehmen aber auch jeden Monat Updates zu den Apps herunterladen.


eye home zur Startseite
palyndra 11. Sep 2015

Das macht doch auch für Microsoft keinen Sinn, dafür haben die EAS und EWS entwickelt...

Bouncy 11. Sep 2015

Das ist ein Exchange-Feature, funktioniert mit älteren Outlook-Versionen genausogut wie...

Argbeil 11. Sep 2015

Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich. Als der PC auf den Markt kam hieß er PC. Wir...

Spinnerette 11. Sep 2015

Hab mir Office 2016 heute mal gegönnt und bei mir läuft es nur 60 Tage :(

photoliner 11. Sep 2015

Diese "Mustererkennung" wie sie Microsoft anstrebt ist aber um Längen der von Google...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. hmp Heidenhain-Microprint GmbH, Berlin
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. operational services GmbH & Co. KG, Chemnitz, Zwickau, Dresden
  4. M & R Kreativ GmbH, Saarbrücken


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,29€ (Vergleichspreis 305€)
  2. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Adobe

    Die Flash-Ära endet 2020

  2. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  3. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  4. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  5. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  6. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  7. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  8. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  9. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  10. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

  1. Re: Welche Bank ist empfehlenswert?

    sofries | 22:57

  2. Re: Offizielle Ladepunkte meist unbrauchbar

    FlashBFE | 22:56

  3. Re: Viel zu spät

    Seroy | 22:53

  4. Re: Energielabel

    RichieMc85 | 22:49

  5. Re: Ohne Worte

    Faksimile | 22:48


  1. 21:02

  2. 18:42

  3. 15:46

  4. 15:02

  5. 14:09

  6. 13:37

  7. 13:26

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel