Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft-Chef Steve Ballmer zeigt Office 2013 für Windows.
Microsoft-Chef Steve Ballmer zeigt Office 2013 für Windows. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Skype und Outlook werden eins

Auch Outlook wurde an die Fingerbedienung mit neuen Bedienungselementen angepasst. Es gibt etwa ein Quick Actions Tab an der rechten Seite, um bestimmte Aktionen wie etwa das Setzen von Flags durchzusetzen.

Outlook setzt zudem auf eine Trennung von Kalender und E-Mail, so dass die Elemente groß genug bleiben. Anhand von Outlook demonstrierte Microsoft auch die Einbettung von Funktionen. Befindet sich in einer E-Mail etwa eine Adresse, zeigt Outlook beispielsweise einen Kartenausschnitt aus Bing.

Anzeige

Das vor einiger Zeit aufgekaufte Skype ist nun in Outlook integriert. Nutzer können also ihre Skype-Kontakte direkt anrufen oder Videochats mit ihnen durchführen.

Radio-Menu als fingerfreundliches Kontextmenü

Neu ist eine kreisrunde Bedienungsfunktion, die Microsoft Radio-Menu nennt. Es ist im Prinzip ein Kontextmenü, das allerdings sehr groß ist und leicht mit dem Finger bedient werden kann. Nutzer können so etwa Text fett darstellen. Außerdem wird die Kamera in Office besser integriert. In Onenote zeigte Microsoft, wie der Nutzer ein Foto aufnimmt und dies im Notizprogramm speichert.

Auch die Anwendungen Onenote, Sharepoint und Excel wurden komplett an die Bedienung mit Finger und Stift angepasst. Die Ribbons sind jeweils erhalten geblieben, wurden aber neu gestaltet und sind standardmäßig zusammengeklappt. Onenote ist hierbei eine Besonderheit: Das Programm ist bereits seit Jahren an die Hardware von Tablet-PCs angepasst worden. Auf dieser Arbeit setzt Microsoft aber nicht auf. Die Oberfläche orientiert sich stattdessen an dem Metro-Konzept.

Alle gezeigten Anwendungen waren bereits an Metro angepasst. Ob tatsächlich alle Pakete des Office-Universums auf Metro umgestellt wurden, ist noch nicht bekannt. In der Vergangenheit brauchte Microsoft etwa bei der Einführung der Ribbons einige Jahre, bis alle Komponenten damit versehen waren.

Microsoft hat noch nicht bekanntgegeben, wann Office 2013 erscheinen soll. Eine Office-Version für Windows RT, vormals Windows on ARM (WOA), wurde nicht gezeigt. Ob eine Preview-Version von Office 2013 für Windows in Kürze separat zum Download zur Verfügung stehen wird, ist noch unklar. Microsoft hat nur eine neue Version von Office 365 als Vorschau freigegeben. Um Office 365 nutzen zu können, ist eine Anmeldung für diesen Dienst notwendig.

 Microsoft: Office 2013 mit Fingerbedienung und Skype-Integration

eye home zur Startseite
fad al-erroh 19. Jul 2012

bestes mail-programm ueberhaupt. :D

andrej611 17. Jul 2012

Seh dir es an: http://www.youtube.com/watch?v=xJ3y_QopcuQ Danach würdest du auch dein...

cry88 17. Jul 2012

nein weil es besser ist. neue nutzer finden sich damit deutlich schneller zurecht als...

Bankai 17. Jul 2012

LOL - jetzt wird es wirklich lächerlich...

Wander 17. Jul 2012

Ich finde auch, dass dieses minimalistische, an Metro orientierte Design von Office und...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 10,99€
  2. (-20%) 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  2. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  3. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41

  4. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15

  5. Re: Wir kolonialisieren

    Bouncy | 03:11


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel