Abo
  • Services:
Anzeige
So sieht der Kinomodus für die Xbox One und Oculus Rift aus.
So sieht der Kinomodus für die Xbox One und Oculus Rift aus. (Bild: Microsoft)

Microsoft: Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One

So sieht der Kinomodus für die Xbox One und Oculus Rift aus.
So sieht der Kinomodus für die Xbox One und Oculus Rift aus. (Bild: Microsoft)

Eine Zitadelle, ein Dom und eine Art Rückzugsraum sind die - virtuellen - Orte für den Kinomodus, mit dem Besitzer einer Xbox One und einer Oculus Rift demnächst dank eines entsprechenden Updates für Windows 10 spielen können.

Microsoft baut die Unterstützung von Oculus Rift weiter aus. Am 12. Dezember 2016 will das Unternehmen eine kostenlose App für Windows 10 veröffentlichen, mit der sich Spiele von einer Xbox One drahtlos auf den Rechner streamen lassen, um von dort - wie gehabt per Kabel - auf die Displays der Rift weitergeleitet zu werden.

Anzeige

"Echte" virtuelle Realität gibt es dann aber nicht, sondern den vom Playstation-Ökosystem bekannten Kinomodus. Spieler sehen die Games wie auf einer großen Leinwand, die bei Microsoft wahlweise in einer Zitadelle, einem Dom oder einem Ruheraum steht. Zumindest bei der Playstation wirkt das beeindruckend, für längere Sessions ist es allerdings ein bisschen unbequem, das Headset zu tragen.

Außerdem wirkt die Grafik pixeliger als auf einem klassischen Monitor, und es gibt leichte Latenzen bei Eingaben. Es ist ziemlich sicher, dass diese Probleme beim Streaming von der Xbox One auf Oculus Rift ebenfalls sicht- und spürbar sind. Der Kinomodus soll mit allen Spielen für die Xbox One funktionieren, auch mit rückwärtskompatiblen 360-Games.

Microsoft und Oculus VR arbeiten schon länger zusammen - jeder Rift liegt ein Xbox-One-Controller als Standardeingabegerät bei. Es ist denkbar, dass die Kooperation weiter ausgebaut wird, etwa durch die Einführung eines "echten" VR-Modus auf der für Ende 2017 geplanten Xbox One Scorpio. Offizielle Ankündigungen gibt es darüber aber bislang nicht. Der nächste wichtige Termin für Besitzer einer Rift ist sowieso der 6. Dezember 2016: Dann erscheint für rund 200 Euro endlich das Touch-Eingabegerät.


eye home zur Startseite
Dwalinn 24. Nov 2016

Ist ganz okay. Das ganze ist nur eine Spielerei für zwischendurch ansonsten bekommt man...

march 23. Nov 2016

Das kann ich für die Rift und die Vive bestätigen. Bei der PS-VR hat mich erstaunt wie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Munster
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Spectra-Physics, Rankweil (Österreich)
  4. über Hays AG, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 49,99€ statt 69,99€
  2. (heute u. a. Xbox One Elite Controller für 99€)
  3. (heute u. a. New Nintendo 3DS XL für 169€, Sony Sound-Produkte, Bosch-Werkzeuge und reduzierte...

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  1. Re: Recht hat er. Wichtiger als Geschwindigkeit...

    forenuser | 04:42

  2. Re: Ja, weil viel zu teuer

    forenuser | 04:33

  3. Re: Schnelles WLAN wäre wichtiger

    Gandalf2210 | 04:28

  4. Re: The machine that builds the machine

    Gamma Ray Burst | 03:47

  5. Re: Tesla rasiert alle weg

    Gamma Ray Burst | 03:40


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel