• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Neues Windows-10-Update soll Druckerprobleme final lösen

Nach den Bluescreens gab es einen Fix, nach diesem Fix mehr Probleme. Microsoft will die Druckerfehler in Windows 10 nun im Griff haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft hat mit dem neuen Patch die Druckerprobleme wohl behoben.
Microsoft hat mit dem neuen Patch die Druckerprobleme wohl behoben. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de)

Nachdem Microsoft einen Sicherheitspatch für die Druckerprobleme und Bluescreens in Windows 10 veröffentlicht hatte, nahmen die Fehlermeldungen nicht ab. Teilweise konnten Drucker Tabellen, Grafiken und Labels nicht mehr richtig ausdrucken. Nun hat das Unternehmen gehandelt und erneut einen Patch aufgespielt, der den Patch verbessern soll, welcher wiederum die Bluescreen-Probleme mit Druckertreibern angeht.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim

Wie The Register berichtet, stehen die neuen Updates als KB5001649 für Windows 10 2004 und 20H2 und KB5001648 für Windows 10 1909 bereit. Auch andere Versionen bekommen den schnellen Patch per Windows Update ausgeliefert - etwa als KB5001638 für Windows 10 1809. Die Update-Pakete beinhalten laut Microsoft auch den Fix für die Bluescreen-Fehler durch APC_Index_Mismatch, über die zuvor berichtet wurde.

Installation des Updates funktioniert nicht

Allerdings berichtet die Leserschaft des Magazins, dass der Patchvorgang über Windows Update weitere Probleme nach sich ziehe. Es sei beispielsweise nicht immer möglich, die Updates direkt von dort aus zu beziehen. Stattdessen werde ein Installationsfehler ausgegeben.

Es besteht die Möglichkeit, über den Windows-Updatekatalog zu gehen. Den stellt Microsoft auf einer Webseite zur Verfügung. Darin enthalten sind diverse aktuelle Sicherheitspatches, darunter auch der Fix für die Druckerprobleme.

Eine gute Nachricht gibt es. Laut der Community von The Register scheint der Patch die Druckprobleme zu beheben. Es gibt aber auch Berichte, denen zufolge sich ein Unternehmen direkt für einen Linux-Druckserver entschieden hatte. Der ist wohl auch eine Lösung für das Problem.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 32,02€ (Vergleichspreis ca. 45€)
  2. 26,99€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. 26,99€ (Bestpreis mit Saturn)
  4. 149,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 171,94€ inkl. Versand)

me2 21. Mär 2021 / Themenstart

Mich hat es auch erwischt. Ich habe an einem Abend ein paar Tage nach der...

Vögelchen 20. Mär 2021 / Themenstart

Aber das schlägt dem Fass den Boden aus.

Hotohori 19. Mär 2021 / Themenstart

Man darf gespannt sein.

Hotohori 19. Mär 2021 / Themenstart

War ich also nicht der Einzige, der bei der Überschrift in die Richtung dachte. Woher...

on(Golem.de) 19. Mär 2021 / Themenstart

Typisch Forum: Schnell wie eh und je. Ich habe das mal direkt geändert. Danke für den...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /