Microsoft: Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter

Kein Produktlaunch ohne Bugs: In einem Forum-Thread berichten Nutzer des neuen Surface Pro von dessen merkwürdigen Verhalten. Das Gerät fährt sich anscheinend selbst herunter oder geht in den Hibernation-Modus. Die Käufer haben eine mögliche Ursache identifiziert.

Artikel veröffentlicht am ,
Surface Pro geht plötzlich schlafen.
Surface Pro geht plötzlich schlafen. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Einige Käufer des neuen Surface Pro von Microsoft berichten von einem Bug, der das Gerät ohne erkennbaren Grund in den Hibernation-Modus wechselt oder sogar komplett herunterfährt. Einem Forumnutzer sind dadurch bereits Daten verloren gegangen. Mit einer Antwort meldete sich daraufhin ein Microsoft-Mitarbeiter. Das Problem sei dem Unternehmen bekannt und es werde untersucht.

Stellenmarkt
  1. Digital Operation Specialist (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  2. Berater / Consultant (m/w/d) Personalcontrolling/IT-Resso- rt
    R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden
Detailsuche

Wenig später meldete sich Microsoft mit einem Update. Das Unternehmen habe den Fehler identifizieren können und arbeitet derzeit an einer Lösung des Problems. Diese Nachricht war vom 10. Juli 2017. Genauere Details zur Fehlerursache verriet Microsoft nicht.

Eventuell Probleme mit dem Type-Cover

Dem Forum-Thread kann entnommen werden, dass das Problem möglicherweise durch das Type-Cover und dessen neue Signature Edition verursacht wird. Nutzer berichten, dass kurz nach dem Anschließen der Anstecktastatur das Gerät in den Hibernation-Modus geht. "Ich hatte mein Surface Pro gerade für eine Stunde angeschaltet und es lief ohne Probleme, dann habe ich die Maus und Tastatur angeschlossen. 30 Sekunden später ging das Gerät in den Hibernation-Modus.", schreibt ein Besitzer des Tablets.

Probleme mit Surface-Geräten sind keine Ausnahme. Gerade der Surface-Stift beim bereits älteren Surface Pro 3 schaltet sich in seltenen Fällen ohne Vorwarnung ab. Auch das Type-Cover wird bei diesem Modell nach dem Anstecken manchmal nicht erkannt. Das neue Surface Pro ist jedoch erst seit Mitte Juni erhältlich. Fehler zum Release sind nicht nur bei Microsoft häufig anzutreffen. Betroffene können ihr Gerät innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf zurückgeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
VW-Transporter umgerüstet
Stromern in Deutschland statt stinken im Ausland

Die Firma Naext Automotive baut alte VW-Transporter zu Elektroautos um. Die Macher verstehen ihr Konzept als Gegenentwurf zur Neuwagenindustrie.
Ein Bericht von Haiko Prengel

VW-Transporter umgerüstet: Stromern in Deutschland statt stinken im Ausland
Artikel
  1. Macbook Pro: Apples Notch-Fix macht aktiven Display-Bereich kleiner
    Macbook Pro
    Apples Notch-Fix macht aktiven Display-Bereich kleiner

    Ein Support-Dokument von Apple beschreibt, wie sich die Notch im neuen Macbook Pro nicht mehr über Anwendungen legt. Elegant ist das nicht.

  2. Fördersumme ausgeschöpft: KfW beendet Wallbox-Förderung - erst einmal
    Fördersumme ausgeschöpft
    KfW beendet Wallbox-Förderung - erst einmal

    Der Förderbank KfW liegen bereits mehr Anträge vor, als der Fördertopf für private Ladestellen hergab. Eine weitere Aufstockung der Mittel ist ungewiss.
    Von Franz W. Rother

  3. Titan M2: Googles Security-Chip nutzt RISC-V
    Titan M2
    Googles Security-Chip nutzt RISC-V

    Im neuen Pixel 6 nutzt Google einige eigene Security-Designs auch in der Hardware. Einer der Chips nutzt das freie RISC-V.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • WD Black SN750 1TB 89,90€ • PS5 Digital Edition + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Switch OLED + Metroid Dread 399€ • Kingston 1TB PCIe-SSD 69,90€ • GTA Trilogy Definitive 59,99€ • Alternate (u. a. Apacer 960GB SATA-SSD 82,90€) [Werbung]
    •  /