• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter

Kein Produktlaunch ohne Bugs: In einem Forum-Thread berichten Nutzer des neuen Surface Pro von dessen merkwürdigen Verhalten. Das Gerät fährt sich anscheinend selbst herunter oder geht in den Hibernation-Modus. Die Käufer haben eine mögliche Ursache identifiziert.

Artikel veröffentlicht am ,
Surface Pro geht plötzlich schlafen.
Surface Pro geht plötzlich schlafen. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Einige Käufer des neuen Surface Pro von Microsoft berichten von einem Bug, der das Gerät ohne erkennbaren Grund in den Hibernation-Modus wechselt oder sogar komplett herunterfährt. Einem Forumnutzer sind dadurch bereits Daten verloren gegangen. Mit einer Antwort meldete sich daraufhin ein Microsoft-Mitarbeiter. Das Problem sei dem Unternehmen bekannt und es werde untersucht.

Stellenmarkt
  1. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim
  2. IDS GmbH, Ettlingen

Wenig später meldete sich Microsoft mit einem Update. Das Unternehmen habe den Fehler identifizieren können und arbeitet derzeit an einer Lösung des Problems. Diese Nachricht war vom 10. Juli 2017. Genauere Details zur Fehlerursache verriet Microsoft nicht.

Eventuell Probleme mit dem Type-Cover

Dem Forum-Thread kann entnommen werden, dass das Problem möglicherweise durch das Type-Cover und dessen neue Signature Edition verursacht wird. Nutzer berichten, dass kurz nach dem Anschließen der Anstecktastatur das Gerät in den Hibernation-Modus geht. "Ich hatte mein Surface Pro gerade für eine Stunde angeschaltet und es lief ohne Probleme, dann habe ich die Maus und Tastatur angeschlossen. 30 Sekunden später ging das Gerät in den Hibernation-Modus.", schreibt ein Besitzer des Tablets.

Probleme mit Surface-Geräten sind keine Ausnahme. Gerade der Surface-Stift beim bereits älteren Surface Pro 3 schaltet sich in seltenen Fällen ohne Vorwarnung ab. Auch das Type-Cover wird bei diesem Modell nach dem Anstecken manchmal nicht erkannt. Das neue Surface Pro ist jedoch erst seit Mitte Juni erhältlich. Fehler zum Release sind nicht nur bei Microsoft häufig anzutreffen. Betroffene können ihr Gerät innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf zurückgeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 106,90€ + Versand
  3. mit täglich neuem Logitech-Angebot
  4. (u. a. Motorola Moto G7 Play Dual-SIM für 99€, Fade to Silence PS4/XBO für 19€ und Minions...

ocm 11. Jul 2017

Im Grunde befindet sich die ganze Surface- und Mobilsparte von Microsoft im Sinkflug...

nolonar 11. Jul 2017

Es ist unter Umständen ein Bug, das nicht immer auftritt. In meinem Fall hatte ich ein...

z00m1n 11. Jul 2017

sollte das vielleicht 'keine Seltenheit' heißen ?


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

    •  /