Microsoft: Surface Book 3 und Surface Go 2 sollen kommen

Microsoft will im Frühling 2020 anscheinend neue Versionen der technisch bereits älteren Surface Books und Surface Go vorstellen. Der Hersteller könnte die Grafikeinheit und CPU aktualisieren und den konfigurierbaren Arbeitsspeicher des Surface Book verdoppeln. Vieles bleibt aber im Unklaren.

Artikel veröffentlicht am ,
Am Design des Surface Book muss Microsoft eigentlich nicht viel ändern.
Am Design des Surface Book muss Microsoft eigentlich nicht viel ändern. (Bild: Microsoft)

Microsoft wird wohl im Frühling 2020 neue Versionen des Notebooks Surface Book und des Tablets Surface Go vorstellen. Das berichtet der Journalist Brad Sams auf dem Blog Petri.com mit Bezug auf interne Quellen im Unternehmen. Das Surface Book (Test) wurde zuletzt Anfang des Jahres 2019 mit etwas schnellerem Prozessor aktualisiert, während das Surface Go (Test) eine 10-Zoll-Version des 2-in-1-Geräts Surface Pro ist und Ende 2018 auf den Markt kam. Das Konzept des abnehmbaren Displays beim Surface Book und der abnehmbaren Tastatur beim Surface Go sind allerdings für einige Nutzer noch immer interessant. Daran wird Microsoft wahrscheinlich nicht viel ändern.

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleitung Informationstechnik (IT) (m/w/div.)
    Stadtwerke Dachau, Dachau
  2. Systemadministrator (m/w/d) Schwerpunkt Microsoft 365
    Block Systems GmbH, Hamburg
Detailsuche

Zum Tablet-Nachfolger hat Sams nur Vermutungen. Er gibt an, dass es sich dabei wohl eher um ein minimales Update handeln wird und das Chassis des Surface Go 2 weitgehend gleich bleibt. Microsoft könnte die CPU auf Comet Lake Y oder Ice Lake Y mit ähnlich niedriger Leistungsaufnahme von maximal 9 Watt aufrüsten. Außerdem könnte es USB Typ C geben.

Das Surface Book 3 soll einen neuen Intel-Prozessor der zehnten Generation und maximal 32 statt bisher 16 GByte RAM verwenden. Sams sagt nicht, welche Prozessoren genau genutzt werden. Es ist aber wahrscheinlich, dass Microsoft die etwas leistungsfähigere Comet-Lake-Serie statt Ice Lake verwendet. Außerdem will der Hersteller wohl die Grafikeinheit aktualisieren. Im Standardmodell soll eine nicht näher genannte Geforce GTX-1600-GPU verbaut werden. Eine GTX 1650 wie im Gaming-Notebook Razer Blade Stealth 13 würde sich hier gut eignen. Die High-End-Version, möglicherweise wieder das 15-Zoll-Modell, soll optional mit Quadro-RTX-Grafikeinheiten konfiguriert werden können.

Sowohl das Surface Go als auch das Surface Book 2 sind bei Microsoft derzeit stark heruntergesetzt. Offenbar möchte der Hersteller die Bestände alter Geräte erst einmal loswerden. Der Preis der neuen Generationen steht noch nicht fest, genau wie viele Details dazu. Er könnte dem Startpreis der Vorgänger ähneln: 450 Euro für das Go 2 und ab etwa 1.200 Euro für das Surface Book 3 mit integrierter Intel-GPU.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Telekom-Internet-Booster
Hybridzugang für über 600 MBit/s inhouse kommt

Der Hybridzugang, bei dem der Router die Datenrate aus Festnetz und 5G-Mobilfunknetz aggregiert, wurde schon lange erwartet. Jetzt liefert die Telekom.

Telekom-Internet-Booster: Hybridzugang für über 600 MBit/s inhouse kommt
Artikel
  1. Elektroauto: Tesla mit Schilderkennung und neuer Lenkradheizung als Update
    Elektroauto
    Tesla mit Schilderkennung und neuer Lenkradheizung als Update

    Teslas Software-Update 2023.2.0.5 bringt eine Schilderkennung für Tempolimits sowie eine automatisch regulierte Lenkradheizung.

  2. Rückgang des PC-Markts: Intel beendet 2022 mit einem Verlust
    Rückgang des PC-Markts
    Intel beendet 2022 mit einem Verlust

    Der Absatzschwung am PC-Markt wirkt sich weiter auf die Umsätze des Prozessor-Herstellers aus. Weitere Entlassungen könnten folgen.

  3. Projekt Phoenix: Microsoft will seinen Browser Edge besser machen
    Projekt Phoenix
    Microsoft will seinen Browser Edge besser machen

    Phoenix heißt das interne Microsoft-Projekt, mit dem ein überarbeiteter Edge-Browser entstehen soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€,, MSI RTX 4090 1.889€ • RAM & Grakas im Preisrutsch • Gaming-Stühle Razer & HP bis -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€ [Werbung]
    •  /