Abo
  • Services:

Microsoft: Neue Windows-Store-App von Skype ist verfügbar

Raus aus dem Insider-Programm, rein in den Store: Die neue Skype-App für Windows 10 kann heruntergeladen werden. Sie bringt verbesserte Videokonferenzen, Chatsuchen und einen SMS-Service.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue Version von Skype passt die Ansicht in Videokonferenzen an.
Die neue Version von Skype passt die Ansicht in Videokonferenzen an. (Bild: Microsoft)

Video- und Textkonferenzen: Microsoft hat die aktuelle Version seines Messengers Skype veröffentlicht. Die neue Version war seit März für Windows Insider verfügbar und kann nun von allen Windows-10-Nutzern im Windows Store heruntergeladen werden.

  • Die Oberfläche wurde angepasst.<br> (Screenshot: Microsoft)
  • Videokonferenzen sehen anders aus.<br> (Screenshot: Microsoft)
Die Oberfläche wurde angepasst.<br> (Screenshot: Microsoft)
Stellenmarkt
  1. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg
  2. Teambank AG, Nürnberg

Äußerlich wurde das Programm näher an das Modern-UI-Design von Windows 10 herangebracht. Icons sind schlichter gehalten und die weiße Benutzeroberfläche der Desktopversion wurde durch eine schwarze GUI ersetzt. Interessant: Prominente Werbung scheint bei der neuen Store-Version zu fehlen.

Gruppenvideochat und SMS via App

Abseits der äußerlichen Änderungen hat Microsoft der Windows-Store-App die Funktion Group Video Calling hinzugefügt. Das ist in der Desktopversion bereits seit 2014 mit maximal zehn Personen kostenlos möglich.

Die Integration mit der Applikation Microsoft People soll in der aktuellen Skype-Version vereinfacht und mehr miteinander verzahnt sein. People ermöglicht das Verwalten von persönlichen Kontakten auf mobilen Geräten und Windows-10-Computern. In der angepassten Konferenzansicht werden Teilnehmer gleichzeitig nebeneinander angezeigt, ohne dass der sprechende Teilnehmer extrem prominent hervorgehoben wird.

Außerdem ist für alle Nutzer jetzt die SMS-Funktion integriert, mit der SMS-Textnachrichten direkt aus der App verschickt werden können. Außerdem wurden dem Chat eine Suchfunktion und Tastaturkürzel hinzugefügt.

Während eines Anrufs ist es in der neuen Version der Skype-App möglich, das Mikrofon, die Kamera oder ein komplett anderes Gerät zu wechseln. So eine Funktion gibt es auch bei Diensten wie etwa Cisco Spark, die allerdings kostenpflichtig sind.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,99€
  2. 119,90€

stuempel 13. Apr 2017

Weil sie den SMS-Nachrichtenverkehr nahtlos integriert und werbefrei ist, könntest du sie...

stuempel 13. Apr 2017

Ist nicht nur bei golem so, dass die Funktion regelmäßig bei Updates als Neuerung...

Koto 13. Apr 2017

Scheint ja echt so das es der Store nötig hat LOL


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

    •  /