Microsoft: Neue Nutzeroberfläche erscheint mit Windows 10 auf Xbox One

Anfang November 2015 will Microsoft für die Xbox One eine neue Nutzeroberfläche veröffentlichen, technische Basis ist Windows 10. Gleichzeitig soll die Abwärtskompatibilität zu vielen Xbox-360-Titeln kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Kommende Nutzeroberfläche der Xbox One
Kommende Nutzeroberfläche der Xbox One (Bild: Microsoft)

The New Xbox One Experience: So nennt Microsoft-Manager Mike Ybarra das große Update, das Anfang November 2015 für die Xbox One erscheinen soll. Ybarra schreibt im Firmenblog, dass die neue Nutzeroberfläche technisch auf Windows 10 basiert und somit beides gleichzeitig erscheint - bislang hat Microsoft das nicht so deutlich gesagt.

Stellenmarkt
  1. UX Designer (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München
  2. ERP-Anwendungsentwickler (m/w/d)
    Tauster GmbH, südlich von Stuttgart
Detailsuche

Ausgerechnet zum Thema DirectX-12 verliert Ybarra allerdings kein Wort. Somit bleibt unklar, ob Spiele von den möglicherweise mit der überarbeiteten Schnittstelle verbundenen Geschwindigkeitsverbesserungen profitieren und die Konsole damit eventuell grundsätzlich besser höhere Auflösungen nativ berechnen kann.

Immerhin soll der Zugriff auf Menüfunktionen wie Partys, Freundeslisten oder Updates für Spiele bis zu 50 Prozent schneller erfolgen, schreibt Ybarra. Bereits bei einer Präsentation auf der Gamescom 2015 hatte Microsoft die Geschwindigkeitsvorteile und die deutlich verbesserte Übersicht der neuen Nutzeroberfläche ausführlich und anschaulich vorgestellt.

Außerdem will Microsoft mit dem Update im November 2015 die Abwärtskompatibilität anbieten, mit der sich vorerst rund 100 Xbox-360-Titel auch auf der One spielen lassen. Die von Ybarra angesprochenen DVR-Funktionen soll es übrigens vorerst in Deutschland nicht geben.

Golem Akademie
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    28.06.-01.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Demnächst sollen Mitglieder des Xbox One Preview Program die neue Firmware ausprobieren können. Anders als sonst bei kommenden Updates sollen allerdings nicht gleich alle, sondern zuerst nur eine Handvoll Tester den Zugriff bekommen - und zwar laut Ybarra diejenigen, die bereits in der Vergangenheit durch sinnvolle Rückmeldungen aufgefallen sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Irrer Jihad... 17. Okt 2015

Also die Xbox One war vor etwa einem Jahr die erste Konsole seit dem SEGA Saturn, die ich...

Nadja Neumann 16. Sep 2015

Warum hat die Xbox One keine Kompatibilität zu Xbox Spielen ? Es bräuchte ja noch...

TheUnichi 14. Sep 2015

Einfach der Gedanke, dass man Content in dieser Welt hinterlassen will, bevor man arm...

Anonymer Nutzer 11. Sep 2015

Ja, dass as müssten dann so knapp zehn Prozent sein.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kitty Lixo
Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
Artikel
  1. Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
    Ebay-Kleinanzeigen
    Im Chat mit den Phishing-Betrügern

    Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Autos: Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein
    Autos
    Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein

    Mercedes definiert sich neu als Luxuskonzern. Das könnte auch das Ende für die Einsteiger-Modelle bedeuten, weil mit diesen kaum Geld zu verdienen ist.

  3. Ericsson und Telia Norway: Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht
    Ericsson und Telia Norway
    Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht

    26-GHz-Netz-Antennen erreichen in Norwegen Höchstwerte bei der Datenübertragung. Die 5G-Ausrüstung kommt von Ericsson.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /