Abo
  • Services:
Anzeige
Das Startmenü wird in Windows 10 mit Modern UI vereint.
Das Startmenü wird in Windows 10 mit Modern UI vereint. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Microsoft: Neue Fensteranimationen für Windows 10

Das Startmenü wird in Windows 10 mit Modern UI vereint.
Das Startmenü wird in Windows 10 mit Modern UI vereint. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Microsoft hat in Windows 10 neue Animationen für Programmfenster implementiert. Das Betriebssystem soll sich damit moderner geben und einen optisch angenehmeren Eindruck hinterlassen.

Anzeige

Die neue Fensteranimation von Windows 10 sei Bestandteil der Build-Nummer 9860, berichtet Neowin. Die für die Öffentlichkeit verfügbare Technical Preview trägt noch die Build-Nummer 9841. Derzeit ist nicht bekannt, wann eine neue Version für die Allgemeinheit veröffentlicht wird.

Neue Fensteranimationen erinnern an OS X

Mit dem Build 9860 von Windows 10 wurden die neuen Fensteranimationen eingeführt. Sie erinnern etwas an die Animationen von Apples OS X. Wenn ein Programmfenster minimiert wird, verkleinert es sich in das Programm-Icon auf der Taskleiste. Mit einem Klick auf das Programm-Icon wird das Fenster wieder geöffnet. Das soll so aussehen, als ob es aus dem Icon herausgeflogen käme. Ähnliche Animationen gibt es bei Apples OS X schon länger.

Mit dem Vorhaben will Microsoft der neuen Windows-Version ein moderneres Aussehen verleihen. Laut Neowin hinterlassen die neuen Animationen einen guten Eindruck. Derzeit wird erwartet, dass die neue Version bald für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt wird. Ob dies erst Anfang 2015 der Fall sein wird, ist nicht bekannt. Derzeit wurde dann eine weitere Vorabversion vesprochen. Aber möglicherweise erscheint noch vorher eine neue Version.

Erste Technical Preview

Microsoft hat Anfang Oktober 2014 eine erste Vorabversion von Windows 10 veröffentlicht. In dieser Technical Preview sind viele geplante Funktionen noch nicht implementiert. Neben den neuen Animationen ist davon auch ein neues Benachrichtigungssystem betroffen. Letzteres ist in Ansätzen bereits in der Technical Preview vorhanden, funktioniert bislang aber nicht.

Damit ließen sich Nutzer auch auf verschiedenen Microsoft-Betriebssystemen benachrichtigen, wenn das System vereinheitlicht würde. Von dieser Vereinheitlichung von Smartphone, Tablet und Rechner zeigt die Technical Preview von Windows 10 allerdings noch nichts.


eye home zur Startseite
tibrob 22. Okt 2014

Ich habe zwar mehrere Notebooks für die Arbeit, klimpere am Abend aber gerne an privaten...

SoniX 22. Okt 2014

Wenn ich mich durchs Startmenü hangle und dann vor jedem Untermenü warten muss bis es...

Satan 22. Okt 2014

Da gibt es nicht viel zu diskutieren, das hat nur nicht ansatzweise etwas mit den Dingen...

deutscher_michel 22. Okt 2014

http://files1.isnichwahr.de/media/e5JinTG3QQiBNKngaMjRPg,1414101600/cont...

gaym0r 22. Okt 2014

Irgendwie sind alle Beiträge die ich so von dir lese so ein Mist.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bizerba SE & Co. KG, Balingen
  2. Softship AG, Hamburg
  3. Hughes Network Systems GmbH, Griesheim
  4. aiticon GmbH, Frankfurt am Main, Hoppstädten-Weiersbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 101,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 119,33€
  2. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  3. 24,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  2. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  3. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  4. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  5. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  6. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  7. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  8. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  9. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  10. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr
  2. Asus Tinker Board im Test Buntes Lotterielos rechnet schnell

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. 3000 Mannjahre bei 50000 $/Jahr

    eMvO | 06:55

  2. Re: Frequenzvermüllung

    kazhar | 06:10

  3. Re: Realitätsflucht

    NMN | 06:05

  4. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    ArcherV | 05:55

  5. Re: LTI = Lifetime Insurance

    ArcherV | 05:49


  1. 00:01

  2. 18:45

  3. 16:35

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:37

  7. 15:01

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel