Microsoft: Netzteil des Surface Book 2 ist zu schwach

Unter hoher Last, etwa in Spielen, reicht die Leistung des Netzteils beim Surface Book 2 nicht aus und der Akku leert sich statt zu laden. Microsoft bestätigte das Problem des Detachables, in der Praxis sind die Auswirkungen allerdings vergleichsweise gering.

Artikel veröffentlicht am ,
Surface Book 2
Surface Book 2 (Bild: Microsoft)

Wird das neue Surface Book 2 mit 15 Zoll und dem Power-Profil betrieben, um etwa Spiele laufen zu lassen, ist das 102-Watt-Netzteil des Detachables nicht leistungsstark genug, um das Gerät mit Strom zu versorgen. Daher muss zusätzliche Energie aus dem Akku bezogen werden, der sich folgerichtig trotz angeschlossenem Netzteil entleert. Microsoft bestätigte dieses Verhalten, nachdem The Verge in ihrem Test darauf aufmerksam wurde.

Stellenmarkt
  1. Technical SAP Basis / Cloud Integration Architect CPI (m/w/d)
    HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel
  2. Data Engineer im Chief Data Office (m/w/d)
    Allianz Versicherungs-AG, München
Detailsuche

Das Surface Book 2 hat wie das erste Surface Book (Test) drei Modi, die der Nutzer auswählen kann: Standard ist 'Längste Akkulaufzeit', zudem gibt es noch 'Bessere Leistung' und 'Beste Leistung'. Wer die volle Geschwindigkeit von dedizierter Grafikeinheit und Prozessor nutzen möchte, benötigt das Profil 'Beste Leistung', da ansonsten die thermische Verlustleistung deutlich gedrosselt wird. Das geht mit niedrigeren Taktraten und weniger Bildern pro Sekunde einher, weshalb manche Spiele zu langsam laufen können.

  • Surface Book 2 (Bild: Microsoft)
  • Surface Book 2 (Bild: Microsoft)
  • Surface Book 2 (Bild: Microsoft)
  • Surface Book 2 (Bild: Microsoft)
  • Surface Book 2 (Bild: Microsoft)
  • Surface Book 2 (Bild: Microsoft)
Surface Book 2 (Bild: Microsoft)

Microsoft verbaut in den bisher nur in den USA erhältlichen 15-Zoll-Modellen des Detachables einen Core i7-8650U mit vier Kernen und Hyperthreading. Der Kaby-Lake-Refresh-Chip ist eigentlich auf 15 Watt ausgelegt, darf im Surface Book 2 aber 25 Watt aufnehmen und kurzfristig auch 35 Watt. Die Geforce GTX 1060 benötigt etwa 70 bis 80 Watt, hinzu kommt das restliche System. Selbst ohne Volllast reicht das aus, um das 102-Watt-Netzteil zu überfordern. Der Akku in der Basiseinheit verliert daher über zehn Prozent Kapazität pro Stunde.

In Deutschland verkauft Microsoft das Surface Book 2 bisher nur als 13,5-Zoll-Variante. Die Preise liegen bei 1.760 Euro (ohne dGPU) bis 3.450 Euro. Je nach Ausstattung gibt es einen Core i5-7300U oder Core i7-8650U, bis zu 16 GByte RAM und 1 TByte Flash sowie eine iGPU oder eine Geforce GTX 1050.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lasse Bierstrom 22. Nov 2017

Kabel! Die sind meistens zu schwach ausgeführt, und wird dann vom Handy zu viel Strom...

Anonymer Nutzer 22. Nov 2017

Laut Artikel nicht! CPU: 25 Watt GPU: 80 Watt Netzteil: 102 Watt Selbst wenn man...

a.ehrenforth 22. Nov 2017

Ich lach mich Tod. Das ist wie ein Ferrari der bei Vollgas nicht genug Benzin bekommt...

gast22 22. Nov 2017

Also ich finds auch einfach nur peinlich



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit EQS SUV
Geländegängiger Luxus auf vier Rädern

Nach einer Testrunde in Colorado versteht man, was Mercedes beim EQS SUV mit Top-End Luxury meint.
Ein Bericht von Dirk Kunde

Probefahrt mit EQS SUV: Geländegängiger Luxus auf vier Rädern
Artikel
  1. Hausanschluss: Warum sich einige nicht für Glasfaser entscheiden
    Hausanschluss
    Warum sich einige nicht für Glasfaser entscheiden

    Nicht alle geförderten Projekte für einen Glasfaser-Hausanschluss können umgesetzt werden. Manche Hausbesitzer wollen einfach nicht.

  2. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  3. Windows und Office: Das neue One Outlook kann offiziell ausprobiert werden
    Windows und Office
    Das neue One Outlook kann offiziell ausprobiert werden

    Office-Insider bekommen die Preview-Version des neuen Outlook-Clients gestellt. Der soll irgendwann die bisherige Windows-Mail-App ersetzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /