Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Mysteriöser Teaser für Windows 1.0 taucht auf Twitter auf

"Mit Uhr und Reversi!": Microsoft hat einen Teaser von Windows 1.0 aus dem Jahr 1985 auf Twitter und Instagram verbreitet. Außerdem hat das Unternehmen das Bild des Accounts in das Firmenlogo von damals geändert. Viele Nutzer fragen sich, was es damit auf sich hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft kündigt Windows 1.0 auf Twitter an.
Microsoft kündigt Windows 1.0 auf Twitter an. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat auf seinen Social-Media-Kanälen auf Twitter und Instagramm das "brandneue Windows 1.0 mit MS-DOS-Datei, Uhr und mehr" vorgestellt. Das Unternehmen bezieht sich dabei auf die erste Version des Betriebssystems, die im Jahr 1985 auf Basis von MS-DOS vorgestellt wurde. Auf Twitter wundern sich viele Nutzer, was dieser Teaser zu bedeuten hat. Fakt ist, dass Microsoft das eigene Profilbild in das Firmenlogo der damaligen Zeit umgewandelt hat. Auf Fragen unter dem Beitrag antwortet das Unternehmen zudem mit englischsprachigen Sprüchen aus den 80er Jahren: "Das wird total tubular", "Na klar, das ist sick!" oder "radikal" gehören dazu.

Stellenmarkt
  1. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren
  2. Hessisches Ministerium der Finanzen, Frankfurt am Main

Auch eine Hommage an die Werbung des Betriebssystems mit Steve Ballmer lässt sich der Hersteller nicht nehmen. "Weil es mit Reversi kommt!", antwortet er auf die Frage, warum der Teaser existiert. Derweil ist nicht bekannt, was die Nachricht auf Twitter und Instagramm tatsächlich bedeuten soll. IT-Portale wie Winfuture ziehen Parallelen zum kommenden Betriebssystem Windows Lite. Womöglich hat dieses etwas mit dem Teaser zu tun.

Stranger Things und Github

Sprüche wie "total tubular" und "radikal" erinnern auch an die Mystery-Serie Stranger Things, deren dritte Staffel am 4. Juli 2019 beginnt und für ihre 80er-Jahre-Referenzen bekannt ist. Möglicherweise kommt Windows 1.0 dort vor und wird als effektiver Marketing-Witz auf sozialen Medien verbreitet. In den USA wird am 4. Juli der Independence Day als Feiertag zelebriert.

Es wäre auch möglich, dass Microsoft Windows 1.0 für seine Community auf Github zur Verfügung stellt. Das scheint eine mögliche Option zu sein. Die Entwickler haben beispielsweise auch aus Windows 95 bekannte Powertools neu aufgelegt. Auch eine virtualisierte Version von Windows 95 existiert auf der Entwicklerplattform - allerdings nicht von Microsoft selbst. Es spräche nichts dagegen, noch weiter in die Vergangenheit zu gehen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Hero für 44€ und G903 für 79€ und diverse TV-, Audio-, Computer- und...
  2. (heute u. a. Samsung-TVs der RU8009-Reihe und Gaming-Stühle)
  3. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  4. 79€

BadBigBen 08. Jul 2019

Chink* - wird aber auch herabwürdigend/abschätzig genutz für einen Chinesen...

SomeoneYouKnow 04. Jul 2019

Der Witz ist: in den Vorabversionen von Windows 8 gab es ja noch genau das (in Form...

danh 04. Jul 2019

Ich fände das jedenfalls gar nicht mal wirklich dumm.

Legendenkiller 04. Jul 2019

he nicht jetzt schon alles verraten... das sollte doch erst in 2 Wochen rauskommen...

Legendenkiller 04. Jul 2019

Naja wäre echt toll wenn MS mal ne fertige Version von W10 bringt, damit man mal das Win7...


Folgen Sie uns
       


Fairphone 3 - Fazit

Behebt das Fairphone 3 die Mängel der Vorgänger? Wir haben es getestet.

Fairphone 3 - Fazit Video aufrufen
IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    •  /