• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Xbox Series S mit Preis von 300 Euro bestätigt

Die weniger leistungsstarke Alternative zur Xbox Series X kostet nach Angaben von Microsoft rund 300 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork der Xbox Series S
Artwork der Xbox Series S (Bild: Microsoft)

Nachdem im Netz erste Fotos und ein kurzes Video der Xbox Series S aufgetaucht sind, hat Microsoft die Existenz der Konsole über Twitter mit einem Bild des kleinen weißen Kastens bestätigt. Vor allem aber hat das Unternehmen den Preis verkündet: Die S soll in Europa rund 300 Euro kosten.

Stellenmarkt
  1. persona service AG & Co. KG, Unna
  2. Minebea Intec, Aachen

Es ist der erste Preis überhaupt für eine der neuen Konsolen. Microsoft sagt nicht, was die leistungsstärkere Xbox Series X kosten wird. Gerüchten zufolge sollen es 500 US-Dollar sein.

Zu den technischen Spezifikationen der Xbox Series S macht der Hersteller ebenfalls noch keine Angaben. "Weitere Infos kommen bald. Versprochen!", heißt es nur. Offensichtlich ist, dass die S über kein internes Laufwerk verfügt. Dann wäre die einzige Möglichkeit, an Spiele und andere Software zu gelangen, über den Store auf Xbox Live.

Langfristig könnte das als Gesamtpaket teurer werden als die Xbox Series X mit ihrem Laufwerk, weil dort auch Games aus dem Handel mit niedrigeren Preisen verwendet werden können.

Diversen Leaks zufolge ist die Xbox Series S weniger leistungsstark als die X. Es gilt als wahrscheinlich, dass Spiele auf der S in Full-HD-Auflösungen (1.920 x 1.080 Pixel) und auf der X in 4K (3.840 x 2.160 Pixel) laufen - es sonst aber keine oder kaum sichtbare Unterschiede gibt.

Sony verfolgt bei der Playstation 5 ein etwas anderes Konzept: Der einzige Unterschied zwischen der Standard-PS5 und der Digital Edition ist, dass Letztere kein Laufwerk hat. Sonst sind die Geräte gleich leistungsstark.

Schon vor der Bestätigung durch Microsoft sind mehrfach Bilder mit Fotos von offiziellen Verpackungen und Handbüchern etwa von Zubehörartikeln aufgetaucht, auf denen sowohl die X als auch die S genannt wurden.

Nachtrag vom 8. September 2020, 10:20 Uhr

Microsoft hat die Xbox Series S nach Leaks offiziell bestätigt und den Preis genannt. Wir haben unsere Meldung entsprechend überarbeitet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Allandor 09. Sep 2020

8k 30 für Filme ist problemlos möglich. Aber wofür? 8k 60 ebenfalls. Gibt weder...

yumiko 09. Sep 2020

Dann verkauft sich die XBox One also viel besser als die PS4, weil Microsoft, Stand...

Rezzi 09. Sep 2020

Ich sehe da nur Löcher, keine Schlitze. Und den schwarzen Kreis hätten die ruhig auch...

Volkhardt 08. Sep 2020

Auf jeden Fall ein top Angebot. Der sicherlich günstigste Einstieg in die Next Gen und...

lixxbox 08. Sep 2020

mir gefailts!


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /