Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Scalebound
Artwork von Scalebound (Bild: Microsoft)

Microsoft: Möchtegern-Blockbuster Scalebound gestoppt

Artwork von Scalebound
Artwork von Scalebound (Bild: Microsoft)

Ein sehr schnelles Rollenspiel mit Drachen und einem Schwerpunkt auf Koop-Abenteuer - ungefähr das sollte Scalebound werden, ein Großprojekt für Xbox One und Windows-PC. Nun gibt Microsoft die Einstellung der Entwicklungsarbeiten bekannt.

Es hatte einen Grund, weshalb wir bei Golem.de kaum über Scalebound berichtet haben: Wir fanden das, was Microsoft von dem Actionspiel auf Messen wie der E3 oder der Gamescom gezeigt hat, wenig überzeugend. Nun hat Microsoft im Gespräch mit dem US-Magazin Gamespot.com bekanntgegeben, dass die Entwicklung des Spiels eingestellt wurde.

Anzeige

Kurz vor der offiziellen Ankündigung gab es Indizien auf den Stopp. So wurde Scalebound nicht mehr auf Webseiten von Microsoft genannt. Das Unternehmen hat keinen Grund für das Aus genannt.

Das Spiel wurde 2014 auf der Spielemesse E3 angekündigt. Für die Produktion war Platinum Games zuständig, Chefentwickler war Hideki Kamiya (Bayonetta). Es ist denkbar, dass das Studio auf eigene Faust oder mit einem neuen Publisher weiter an Scalebound arbeitet - für sehr wahrscheinlich halten wir das aber nicht.

In Scalebound sollten Spieler in der bunten Fantasywelt Draconis gegen das Böse kämpfen. Die größte Besonderheit sollte ein Drache namens Thuban werden, der an der Seite der Hauptfigur Drew kämpfen und eine Reihe einfacher Befehle ausführen, aber über weite Strecken auf eigene Faust vorgehen können sollte. Der letzte genannte Erscheinungstermin war irgendwann im Laufe des Jahres 2017.


eye home zur Startseite
TheUnichi 11. Jan 2017

Fable Legends und Poterzial? Ich bitte dich, was für ein Schwachsinn. Das Spiel war...

Dwalinn 11. Jan 2017

Okay dann hatte ich es also richtig als eine art Monster Hunter in Erinnerung :)

kelzinc 10. Jan 2017

f2p zeiten sind im westen vorbei die märkte waren schon immer grundverschieden und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HDPnet GmbH, Heidelberg
  2. OSRAM GmbH, Garching bei München
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. MedAdvisors GmbH über Academic Work Germany GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. ab 649,90€
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    ChevalAlazan | 08:40

  2. Kaufen Sie einen echten Führerschein, Pass, Visa

    popo | 08:35

  3. Re: Verdammt...

    baumhausbewohner | 08:34

  4. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    ChevalAlazan | 08:31

  5. Wenn man als Händler seine Bankverbindung nicht...

    SusanneW | 08:30


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel