Microsoft: Mixer soll schneller streamen als Youtube Gaming und Twitch

Microsoft hat seinen Streamingdienst Beam umbenannt und mit zusätzlichen Funktionen neu eröffnet. Das Angebot namens Mixer soll dank geringer Verzögerungen besonders interaktiv sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Mixer fasst bis zur vier Streams zu einem Video zusammen.
Mixer fasst bis zur vier Streams zu einem Video zusammen. (Bild: Microsoft)

Im August 2016 hat Microsoft die Übernahme von Beam bekanntgegeben, nun ist das Streamingportal unter der Bezeichnung Mixer neu an den Start gegangen. Die Namensänderung war offenbar auch nötig, um international keine andere Marken zu verletzen. Gleichzeitig soll Mixer aber auch andeuten, dass fleißig gemischt wird, nämlich unterschiedliche Medien, Plattformen, Inhalte und was es sonst noch so gibt.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministratorin als Sachbearbeiterin Verfahrensadministration (w/m/d)
    Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. ERP-Systemadministrator/IT-A- dministrator / (Fach) Informatiker (m/w/d)
    Ankerkraut GmbH, Hamburg
Detailsuche

Ein Vorteil von Mixer ist laut Microsoft, dass es nicht die bei anderen Videoportalen üblichen Verzögerungen von 10 bis 20 Sekunden bei Live-Übertragungen gibt - der Vergleich im Firmenblog dürfte sich auf die Konkurrenten Youtube Gaming und Twitch beziehen. Damit soll es möglich sein, Spieler stärker in das Geschehen im Video einzubeziehen.

Microsoft nennt exemplarisch die Adventures von Telltale mit ihrer Crowd-Play-Funktion, bei der Zuschauer über Entscheidungen abstimmen können; allerdings haben die Ergebnisse nur Empfehlungscharakter, an die sich der Spieler-Streamer nicht zwingend halten muss. Das Team von Minecraft experimentiere derzeit ebenfalls, was mit Mixer in der Klötzchenwelt möglich ist.

Brettspiel so nebenbei ...

Interessant klingt auch die Option von Co-Streaming. Dabei können vier Spieler ihr Videobild zu einem Stream zusammenfassen - das können, müssen aber nicht die gleichen Titel sein. Praktisch ist das natürlich dann, wenn die Zuschauer tatsächlich vier Teilnehmern einer Multiplayer- oder Koop-Partie ohne größeren Aufwand über die Schulter blicken können.

Golem Akademie
  1. LPI DevOps Tools Engineer – Prüfungsvorbereitung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21./22.07.2022, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Microsoft schlägt selbst auch etwas schrägere Sachen vor, etwa in einem der Fenster ein Brettspiel mit den Zuschauern zu spielen.

Unter anderem ist Mixer über die offizielle Webseite Mixer.com verfügbar. Außerdem ist der Dienst direkt in Xbox Live sowie in die Game-Tab von Windows 10 (Windows-Taste und G) eingebunden. Außerdem gibt es als Beta eine App: Unter Android ist sie öffentlich verfügbar, unter iOS nur auf Einladung über Testflight.

Mixer soll künftig wohl ziemlich zentral für das Streaming bei Microsoft sein: Das große Briefing von der Spielemesse E3 am 11. Juni 2017 erfolgt in 4K-Auflösung über den Dienst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Varia RCT716 Dashcam
Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung

Rücklicht plus Fahrzeugwarnung und Dashcam: Garmin stellt mit dem Varia RCT716 ein Gerät vor, das Bewegtbilder nach Unfällen liefert.

Varia RCT716 Dashcam: Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung
Artikel
  1. Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
    Halbleiter & SMIC
    Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

    Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

  2. Android Automotive OS: Renault baut Vivaldi-Browser in Autos ein
    Android Automotive OS
    Renault baut Vivaldi-Browser in Autos ein

    Renault ist Vivaldis erster Automotive-Partner. Der Browser läuft unter Android Automotive OS und soll in den Megane E-Tech Electric eingebaut werden.

  3. Total Commander für Android: Dateimanager verliert APK-Installation - durch Google-Zwang
    Total Commander für Android
    Dateimanager verliert APK-Installation - durch Google-Zwang

    Der Anbieter des beliebten Dateimanagers Total Commander musste eine grundlegende Funktion aus der Android-App entfernen. Nutzer erhalten eine Lösung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /