Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Mit dem Smartphone in Windows anmelden

Per PIN oder Fingerabdruck statt Passwort: Microsofts Authenticator-App soll jetzt die Anmeldung per Smartphone ermöglichen. Das soll Sicherheit und Einfachheit bei der Anmeldung erhöhen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Authenticator kann auf mobilen Geräten installiert werden.
Der Authenticator kann auf mobilen Geräten installiert werden. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Microsoft erweitert die App Microsoft Authenticator, mit der man sich jetzt per Telefon an verschiedenen Windows-Geräten anmelden können soll. Das gibt Microsoft in einem Blog-Eintrag bekannt. Damit übergeht der Nutzer den Schritt, ein Anmeldepasswort eingeben zu müssen. Gleichzeitig will Microsoft damit die Sicherheit verbessern.

  • Die Bedienoberfläche des Microsoft Authenticators (Screenshot: Microsoft)
Die Bedienoberfläche des Microsoft Authenticators (Screenshot: Microsoft)
Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Um die Zwei-Faktor-Authentifikation einsetzen zu können, muss der Nutzer sein Microsoft-Konto, mit dem auch das Windows-Gerät registriert ist, in der Applikation eintragen. Beim Anmelden wird dann eine Nachricht an das entsprechende Telefon mit installiertem Authenticator versendet, in der ein PIN-Code enthalten ist. Damit soll sich ein Nutzer am Computer anmelden können.

Potenzielle Angriffspunkte verschieben

Neben einer PIN-Eingabe soll auch der Fingerabrucksensor am Smartphone zur Anmeldung verwendet werden können. Microsoft verlagert damit die Authentifikation vom Wissen über das Kennwort hin zu einem komplett anderen Gerät. Das macht Angriffe über Malware oder Phishing deutlich komplizierter. Allerdings kann das eigene Mobiltelefon bei unachtsamer Handhabung ebenso angegriffen werden. Die Authentifizierung per Smartphone soll innerhalb der Software jederzeit wieder abschaltbar sein.

Eine ähnliche Zwei-Faktor-Sicherheit nutzen bereits Spieleplattformen wie Steam, Online-Banking-Applikationen oder Google-Dienste. Der Microsoft Authenticator kann für die Anmeldung mit verschiedenen Konten, etwa Google Mail verwendet werden. Das Programm ist für die Betriebssysteme Android, iOS und im Windows Store erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 49,70€

mgutt 08. Jan 2019

Das dachte ich gerade auch. Bin nämlich über Google darauf gestoßen. Also geht es in...

Vielfalt 19. Apr 2017

Ohne Internet kannst dich net mehr anmelden.

Vielfalt 19. Apr 2017

Alle Geräte die eben auch biometrische Sensoren haben. Z.B. Windows Hello bei den Lumia...

pumok 19. Apr 2017

Ich denke sie sind clever genug, da ein paar Jahre Übergangsfrist einzuplanen. Trotzdem...

My1 19. Apr 2017

bitlocker ja, aber bootpass is sinnfrei, wenn der user die mainboardbatterie ziehen kann.


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    •  /