Abo
  • Services:
Anzeige
Der Agent führt Befehle von Code Builder in Minecraft aus.
Der Agent führt Befehle von Code Builder in Minecraft aus. (Bild: Microsoft)

Microsoft: Minecraft Code Builder lehrt Schüler das Programmieren

Der Agent führt Befehle von Code Builder in Minecraft aus.
Der Agent führt Befehle von Code Builder in Minecraft aus. (Bild: Microsoft)

Ein Computerspiel als Informatiklehrer: Microsoft will sein Klötzchenspiel Minecraft noch stärker in Schulen etablieren und hat ein Addon dafür vorgestellt. Damit lernen Schüler das Programmieren - Anfänger per Drag-and-Drop, Fortgeschrittene per Javascript.

Neben Windows 10 und dem Surface Laptop hat Microsoft am 2. Mai weitere kleinere Neuerungen angekündigt, darunter Code Builder für das Sandbox-Spiel Minecraft in der Education Edition. Es ist ein Addon für Minecraft, das Schülern das Programmieren und damit zusammenhängendes logisches Denken spielerisch erklären soll. Microsoft will damit das Spiel zu Bildungszwecken in Schulen weiter verbreiten.

Anzeige

Das Addon erinnert ein wenig an die Programmiersoftware des Roboterbaukastens Lego Mindstorms. Nachdem der Befehl /code in die Minecraft-Konsole eingegeben wurde, erscheint eine Benutzeroberfläche mit verschiedenen Codeanweisungen. Aus diesen wählen sich Schüler die passenden aus und reihen diese in einer Befehlssequenz per Drag and Drop aneinander.

Auf spielerische Art die Grundelemente des Programmierens lernen

Auf diese Weise steuert das Programm eine virtuelle Spielfigur, den Agenten. Dieser führt die vom Schüler gegebenen Codesequenzen aus. Damit lassen sich in der virtuellen Spielwelt von Minecraft Klötzchengebilde aller Art automatisiert erstellen. In der Präsentation konnte so etwa die Akropolis in Athen oder ein Mars-Habitat gebaut werden. Alternativ konnte der Agent Löcher in die Erde graben.

Im Kern lassen sich mit dem Programm grundlegende Elemente der Programmierung vermitteln. Schüler nutzen und erlernen die Konzepte von Sequenzen, Verzweigungen oder Schleifen anhand des modularen Aufbaus von Code Builder. Es kann aber auch auf eine Code-Ansicht umgeschaltet werden, in der das Plugin Programmabläufe in normaler Javascript-Syntax anzeigt. Fortgeschrittenen Schülern sollen dadurch mehr Einblicke und Möglichkeiten zum Programmieren in die Hand gegeben werden.

Code Builder ist im Minecraft Store als Betaversion erhältlich. Die Education Edition von Minecraft liegt dem neu vorgestellten Betriebssystem Windows 10 S als kostenloses Abonnement bei.


eye home zur Startseite
Mithrandir 05. Mai 2017

Stimmt, macOS geht auch, das war es dann aber auch: https://education.minecraft.net/get...

Themenstart

B.Lachner 04. Mai 2017

Naja ... ist sicher eher so eine Art Blocky-Bibliothek, wie die da: https://developers...

Themenstart

RicoBrassers 04. Mai 2017

Würde ich so pauschal erstmal nicht behaupten. JS hat eben den Vorteil, dass der...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. A. Raymond GmbH & Co. KG, Lörrach
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Unterföhring
  3. IQ-Agrar Service GmbH, Osnabrück
  4. über Harvey Nash GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. MWC Shanghai

    LTE-Technologie erreicht Latenz von unter zwei Millisekunden

  2. Landkreis Plön

    Tele Columbus bringt Gigabit-Zugänge in 15.000 Haushalte

  3. Innovation Days

    Ericsson liefert Basisstation an 5G Lab Germany

  4. Für Lokalsender

    Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr

  5. Linux-Kernel-Security

    Torvalds bezeichnet Grsecurity als "Müll"

  6. Zolo Liberty Plus

    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

  7. Eckpunkte

    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

  8. Internet sofort

    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

  9. Ransomware

    Petya-Kampagne nutzt Lücke in Buchhaltungssoftware

  10. 10 GBit/s

    Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

Anki Cozmo ausprobiert: Niedlicher Programmieren lernen und spielen
Anki Cozmo ausprobiert
Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Google Wifi im Test: Google mischt mit im Mesh
Google Wifi im Test
Google mischt mit im Mesh
  1. Prozessor Intels Skylake-X kommt zu früh
  2. Skylake-SP Intels Xeon nutzen ein Mesh statt Ringbusse
  3. Headset G433 im Hands on Logitech hat ein Headset genäht

  1. Re: Antworten

    Ovaron | 05:39

  2. Re: " ... verfassungsrechtlich bedenklich ... "

    Shik3i | 03:39

  3. Re: Passender XKCD

    Shik3i | 03:26

  4. Dank Landwohnsitz ...

    Umaru | 02:59

  5. Re: GPL?

    picaschaf | 02:47


  1. 18:23

  2. 17:10

  3. 16:17

  4. 14:54

  5. 14:39

  6. 14:13

  7. 13:22

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel