Microsoft: Media Player von Windows 11 kann CDs rippen

Microsoft erweitert den Funktionsumfang des Media Players für Windows 11 - vorerst aber nur für Windows Insider.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Media Player von Windows 11 kann CDs rippen.
Der Media Player von Windows 11 kann CDs rippen. (Bild: Beata Zawrzel/Reuters)

Microsoft hat im Windows-Insider-Programm eine neue Version des überarbeiteten Media Players für Windows 11 veröffentlicht. Nachdem der Media Player seit März 2022 auch Audio-CDs abspielen kann, wurde nun die Möglichkeit integriert, CDs zu rippen. Nach Aussage von Microsoft kann der Media Player die Informationen einer Audio-CD in verschiedene Formate konvertieren.

Stellenmarkt
  1. Trainee IT (m/w/d)
    Deichmann SE, Essen
  2. Systemarchitekt (m/w/d)
    Landis+Gyr GmbH, Nürnberg, Walldorf
Detailsuche

Dazu gehören das Microsoft-Format WMA, AAC, FLAC sowie ALAC. Nicht unterstützt wird derzeit das normale MP3-Format. Microsoft machte keine Angaben dazu, ob weitere Formate nachgereicht würden. Teilnehmer am Windows-Insider-Programm sind aufgerufen, die aktuelle Version des Media Players zu testen und Rückmeldungen an Microsoft zu geben.

Microsoft stellte den neuen Media Player für Windows 11 erstmals im November 2021 vor. Bezüglich der Gestaltung orientiert sich der Media Player an der Musik-Player-Software Groove-Musik. Lokale Musikalben und Wiedergabelisten können direkt aus Groove-Musik importiert werden.

Der Media Player erinnert an den Windows Media Player

Der neue Media Player hat eine spezielle Miniansicht, die an die Gestaltung des Windows Media Player erinnert. Dann stehen nur noch grundlegende Funktionen zur Musiksteuerung zur Verfügung, um Musik abzuspielen, anzuhalten sowie darin zu spulen. Wenn ein Albencover vorhanden ist, dient dieses als Hintergrund für die Miniansicht.

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.09.2022, Virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der neue Media Player kann diverse Videoformate abspielen. Außerdem ist ein Dateimanager integriert, mit dem sich die lokale Videobibliothek durchstöbern lässt. Das Programm integriert die Systemverzeichnisse Musik und Videos direkt in die Suchfunktion, um diese leichter aufrufen zu können.

Derzeit deutet alles darauf hin, dass Microsoft mit dem neuen Media Player eine zentrale Steuereinheit für Multimediadaten anbieten will. Damit könnten Programme wie Groove-Musik sowie Filme & TV überflüssig gemacht werden. Es ist noch unklar, ob Nutzer von Windows 11 mehr Auswahl erhalten, um Musik und Filme zu konsumieren, ohne zusätzliche Programme zu installieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Commander1709 16. Jul 2022 / Themenstart

Du kannst die Größe des Fensters doch verändern? Würde davon ausgehen, dass die UI...

Kakiss 16. Jul 2022 / Themenstart

Auch wenn ich das mit Media Player SEEEEEEEHR lächerlich finde, weil der das vor über...

Endwickler 15. Jul 2022 / Themenstart

An so etwas musste ich auch denken.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk und Manchester United
Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche

Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans. Wie sich der Milliardär endgültig ins Abseits bewegt und wie die Öffentlichkeit damit umgehen sollte.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

Elon Musk und Manchester United: Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche
Artikel
  1. Anti-Scalper: Amazon verkauft Playstation 5 nur noch mit Einladung
    Anti-Scalper
    Amazon verkauft Playstation 5 nur noch mit Einladung

    Prime ist nicht mehr nötig, aber dafür eine Einladung: Wegen anhaltender Lieferengpässe hat Amazon den Bestellvorgang bei der PS5 geändert.

  2. Wheelhome Vikenze III-e: Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach
    Wheelhome Vikenze III-e
    Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach

    Wheelhome hat mit dem Vikenze III-e ein elektrisches Wohnmobil für ein bis zwei Personen vorgestellt, das sich selbst dank Solarzellen mit Strom versorgt.

  3. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar bei Amazon & Co. • MSI Geburtstags-Rabatte • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: MSI 32" WHD 175 Hz 549€, Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /