Abo
  • Services:
Anzeige
Microsofts Windows-Phone-Plattform
Microsofts Windows-Phone-Plattform (Bild: Mike Blake/Reuters)

Microsoft Marketplace: App-Installation bald nur noch mit Windows Phone 7.5

Microsofts Windows-Phone-Plattform
Microsofts Windows-Phone-Plattform (Bild: Mike Blake/Reuters)

Windows-Phone-Smartphones ohne die aktuelle Version werden bald keine Anwendungen und Updates mehr über den Marketplace installieren können. Microsoft bestimmt als Mindestanforderung Windows Phone 7.5.

Microsoft wird den Marketplace in Kürze verändern und neue Mindestanforderungen aktivieren. Auf einem Windows-Phone-Smartphone muss mindestens Windows Phone 7.5 alias Mango laufen, damit der Marketplace weiterhin ohne Einschränkungen verwendet werden kann, erklärt Microsoft. Wenn ein Besitzer mit einem Windows-Phone-Smartphone dann ohne die aktuelle Version auf den Marketplace zugreift, kann er die Inhalte lediglich ansehen.

Anzeige

Das Kaufen und die Installation von Anwendungen wird über den Marketplace nicht mehr möglich sein. Das gilt auch für die Aktualisierung der auf dem Smartphone befindlichen Windows-Phone-Anwendungen. Ab wann genau diese Änderung wirksam wird, ist nicht bekannt. Mit diesem Schritt will Microsoft die Besitzer eines Windows-Phone-Smartphones dazu bringen, auf die aktuelle Version des Betriebssystem zu wechseln. Microsoft verspricht Änderungen am Marketplace, die sich nur mit Windows Phone 7.5 realisieren lassen. Nähere Angaben dazu wollte Microsoft allerdings nicht machen.

Nach Aussagen von Microsoft würde auf den meisten Windows-Phone-Smartphones bereits die Version 7.5 laufen. Genaue Zahlen oder Prozentangaben gibt es dazu nicht.

Fehler in Windows Phone 7.5

Seit sieben Monaten warten noch immer Besitzer eines Windows-Phone-Smartphones darauf, dass Fehler in Windows Phone 7.5 beseitigt werden. Seit Oktober 2011 untersucht Microsoft einen Fehler in Windows Phone 7.5, der mit der Bildschirmtastatur zusammenhängt. Während einer Eingabe blendet sich die Bildschirmtastatur unvermittelt aus, so dass die Texteingabe nicht ohne Weiteres beendet werden kann. Dieser Fehler wurde zwar korrigiert, aber noch nicht an alle betroffenen Kunden ausgeliefert.

Zudem beklagen sich einige Nutzer von Windows Phone 7.5, dass trotz aktiviertem WLAN das mobile Internet via SIM-Karte verwendet wird. Damit wird unnötigerweise das Datenvolumen des Mobilfunkvertrags aufgebraucht. Beide Fehler hat Microsoft bisher nicht beseitigt und das könnte einige Windows-Phone-Smartphone-Besitzer davon abgehalten haben, auf Windows Phone 7.5 zu wechseln, bis die Fehler korrigiert sind.

Anfang Mai 2012 hatte Microsoft den Marketplace für Besitzer eines Windows-Mobile-Smartphones geschlossen. Im Unterschied zu den zentralen Softwareshops moderner Smartphone-Plattformen hat Microsoft den Marketplace für Windows Mobile 6.x erst nachträglich gestartet. Bevor es dieses Angebot gab, wurden Smartphone-Anwendungen in darauf spezialisierten Softwareshops oder direkt beim Hersteller der Applikation gekauft. Es gab für Besitzer eines Windows-Mobile-Smartphones also keine zentrale Anlaufstelle, in der alle Anwendungen für die Plattform zu finden waren.


eye home zur Startseite
Salzbretzel 20. Mai 2012

Nein, immerhin kannst du damit noch telefonieren oder Updates direkt von dem Hersteller...

gaym0r 20. Mai 2012

Du kannst nichtmal Windows Mobile von Windows Phone unterscheiden und stellst hier...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. Satisloh GmbH, Wetzlar
  3. NetApp Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  4. Teambank AG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  2. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fake News

    Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

  2. Diewithme

    Zusammen im Chat den Akkutod sterben

  3. Soziales Netzwerk

    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

  4. Telefónica

    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

  5. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger

  6. Autonomes Fahren

    Waymo testet in Atlanta

  7. Newsletter-Dienst

    Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten

  8. Gegen FCC

    US-Bundesstaat Montana verlangt Netzneutralität für Behörden

  9. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft

  10. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: "die Fläche eines halben Fußballfeldes"

    KarlaHungus | 15:07

  2. Re: Software ist keine Frau

    Clown | 15:07

  3. Re: XXL Xiaomi Luftfilter

    ternot | 15:05

  4. Re: Darauf hat die Welt gewartet

    TC | 15:05

  5. Re: irgendwie hoffe ich, dass SCOTUS gegen MS...

    Bouncy | 15:04


  1. 14:55

  2. 14:13

  3. 13:27

  4. 13:18

  5. 12:07

  6. 12:06

  7. 11:46

  8. 11:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel