Abo
  • Services:

Microsoft Managed Desktop: Microsoft wird zum IT-Systemhaus

Windows 10, Microsoft 365, Azure-Cloud - und alles wird von Microsoft selbst beim Kunden installiert und verwaltet. Microsoft Managed Desktop ist ein Komplettpaket, welches das Unternehmen Geschäftskunden bieten will. Das erinnert an die Dienstleistungen eines IT-Systemhauses.

Artikel veröffentlicht am ,
Hardware, Software, alles von Microsoft verwaltet
Hardware, Software, alles von Microsoft verwaltet (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Microsoft Managed Desktop (MMD) ist ein neuer Dienst, den die Windows-Entwickler künftig für Unternehmenskunden anbieten wollen. Microsoft übernimmt dabei die Betreuung und Analyse von IT-Hardware und Software beim Kunden. MMD wird Teil des Paketes Microsoft 365, das Office 365, den Cloud-Dienst Azure und Windows 10 als mietbare Lizenzen miteinander vereint. "MMD ermöglicht Kunden die Maximierung ihres Geschäftsbereiches, während Microsoft ihre modernen Desktops verwaltet", sagt Microsoft-Generaldirektor Bill Karagounis in der Ankündigung.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Kern von MMD ist ein zentralisiertes Analysesystem, das Microsoft in seiner Cloud hostet. Das Unternehmen sammelt verschiedene Diagnosedaten von Kunden, um Fehler zu finden und zu beseitigen, Updates einzuspielen oder neue Clients einzureichen. Für bestimmte Prozesse wird dazu eine automatisierte und von Machine Learning unterstützte Software genutzt, etwa um den Grund für einen Updateblocker herauszufinden.

Partner wie Accenture, Dell und HP

Als zweiten Teil des Angebots gibt Microsoft das Feedback von Nutzern an. Das Unternehmen will auf Kundenwünsche und Vorlieben eingehen und darauf reagieren. Gleichzeitig geht Microsoft eine Partnerschaft mit diversen Hardwareherstellern wie HP und Dell ein. Es wird nicht explizit genannt, aber es ist wahrscheinlich, dass diese die Notebooks und Desktops für MMD bereitstellen - Geräte, die nach Karagounis' Ansicht den "Spezifikations- und Laufzeitanforderungen entsprechen". IT-Dienstleister in den verschiedenen Regionen wie Accenture, DXC oder HCL helfen Microsoft dabei, MMD an Kunden zu bringen und diese zu beraten. Weitere Partner sollen folgen.

MMD wird bereits im kleinen Rahmen in den USA und im Vereinigten Königreich praktisch genutzt. Microsoft will seine Funktion als IT-Systemhaus Anfang 2019 in weitere Länder bringen, darunter Australien, Kanada und Neuseeland. In der zweiten Hälfte des Jahres 2019 sollen weitere Nationen folgen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

nils01 20. Sep 2018

Selbige Erfahrung. Manche der MS-Leute hier scheinen zwar kein Leben mehr zu haben, aber...

nils01 20. Sep 2018

Ernst gemeinte Frage: Hast du schon mal im Unternehmen(!) den Microsoft Premier Support...

schueppi 20. Sep 2018

Dann wurde die Qualitätsabteilung abgeschafft seit einem Jahr oder was???

schueppi 20. Sep 2018

Also es ist doch kein Geheimnis, dass solche Firmen mit "Werbegeschenken" locken. Weiss...

Michael H. 18. Sep 2018

Ich denke, dass da eher die großen Systemhäuser Probleme kriegen werden als die kleinen...


Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /