Microsoft: März-Patchday schließt 18 kritische Sicherheitslücken

Mit dem März-Patchday werden von Microsoft Sicherheitslücken geschlossen, dass möglichst schnell gehandelt werden sollte. Einige ermöglichen das Erschleichen höherer Rechte und betreffen Microsoft Edge.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft muss Sicherheitslücken beseitigen. (Symbolbild)
Microsoft muss Sicherheitslücken beseitigen. (Symbolbild) (Bild: Pixabay)

Microsoft stellt zahlreiche Patches für seine Produkte am März-Patchday bereit. In der durch die vielen Betriebssysteme recht unübersichtlichen Liste mit 1.453 Einträgen finden sich 18 große Sicherheitslücken, die ein schnellstmögliches Patchen erfordern. Diese betreffen in der Regel die Möglichkeit für einen Angreifer, Schadcode im Kontext des Nutzers auszuführen.

Stellenmarkt
  1. Microsoft Dynamics Business Central Developer / Programmierer (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen
  2. Projektmanager Digitalisierung Vertrieb (m/w/d)
    MVV Energie AG, Mannheim
Detailsuche

Unangenehm sind allerdings auch Sicherheitslücken, die es ermöglichen, sich höhere Rechte zu erschleichen. Solche gibt es mit kritischer Einstufung nur im Edge-Browser, nicht aber im Internet Explorer. In Kombination mit anderen Sicherheitslücken ist das eine große Systemgefahr, zumal viele dieser Codeausführungsfehler auch direkt in den Browsern möglich sind. Eine weitere Ausweitung von Systemrechten ist über Microsoft Dynamics 365 möglich.

Die Fehler im Betriebssystem treffen im Prinzip alle aktuellen Windows-Versionen, angefangen bei Windows 7 und Windows Server 2008 bis hin zum aktuellen Windows 10 und Windows Server 2019. Ein kritischer Fehler betrifft sogar die Windows-RT-Plattform, die auf ARM-Geräten läuft und nicht zu verwechseln ist mit den Windows-Builds für die Always Connected PCs.

Abseits der kritischen Sicherheitslücken wurden auch unzählige Probleme mit den niedrigeren Einstufungen Wichtig, Mittel und Niedrig korrigiert. Nennenswert sind hier einige Probleme mit Itanium-Versionen von Windows sowie ARM64-Versionen, die auf Always Connected PCs installiert sind.

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
  2. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wie üblich werden die Aktualisierungen über das Windows Update beziehungsweise Monthly Rollups per Windows Update ausgespielt. Wer einzelne Patches sucht, findet diese im Windows Update Katalog. Der nächste Patchday ist für den 9. April 2019 zu erwarten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /