Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Lumia 530
Das neue Lumia 530 (Bild: Microsoft)

Microsoft: Lumia 530 mit Dual-SIM kommt für weniger als 100 Euro

Microsoft beginnt bereits in der kommenden Woche mit dem Verkauf des Lumia 530 in Deutschland. In rund zwei Wochen wird dann auch die Dual-SIM-Variante des Windows-Phone-Smartphones folgen. Beide Ausführungen kosten dabei weniger als 100 Euro.

Anzeige

Das vor einem Monat vorgestellte Lumia 530 wird bereits in der kommenden Woche in den Verkauf gehen. Als Zeitplan wurde vor rund vier Wochen nur sehr grob das dritte Quartal 2014 genannt.

  • Das neue Lumia 530 von Microsoft (Bild: Microsoft)
  • Das neue Lumia 530 von Microsoft (Bild: Microsoft)
  • Das neue Lumia 530 von Microsoft (Bild: Microsoft)
Das neue Lumia 530 von Microsoft (Bild: Microsoft)

Zunächst beginnt der Verkauf der Single-SIM-Variante, das Dual-SIM-Modell wird dann wohl Anfang September 2014 verfügbar sein. Beide Modelle können bereits bei verschiedenen Händlern vorbestellt werden. Dabei kosten beide Ausführungen meist knapp weniger als 100 Euro. Bei O2 gibt es die Single-SIM-Variante sogar schon für 90 Euro. Allen Ausführungen liegt zudem gleich noch ein Wechselcover in Dunkelgrau bei.

4-Zoll-Display und Quad-Core-Prozessor

Bei einem Preis von unter 100 Euro richtet es sich klar an Einsteiger. Das Lumia 530 hat einen 4 Zoll großen IPS-Bildschirm mit einer angemessenen Auflösung von 854 x 480 Pixeln. Bei der kleinen Displaygröße ergibt das eine Pixeldichte von 244 ppi. Als Prozessor kommt Qualcomms Quad-Core-Modell Snapdragon 200 mit einer Taktrate von 1,2 GHz zum Einsatz.

Der Arbeitsspeicher ist mit 512 MByte verglichen mit Android-Smartphones verhältnismäßig klein, bei Windows-Phone-Smartphones reicht dies erfahrungsgemäß aber für einen recht flüssigen Betrieb aus. Der eingebaute Flash-Speicher ist mit 4 GByte ebenfalls recht klein, ein Steckplatz für Micro-SD-Karten mit bis zu 128 GByte ist eingebaut.

Das Lumia 530 unterstützt die beiden UMTS-Frequenzen 900 und 2.100 MHz sowie Quad-Band-GSM. LTE ist nicht vorhanden. WLAN beherrscht das Gerät nach 802.11b/g/n auf der Frequenz 2,4 GHz, Bluetooth läuft in der Version 4.0. Auf der Rückseite ist eine 5-Megapixel-Kamera eingebaut, eine Frontkamera ist aus Kostengründen nicht vorhanden.

Auslieferung mit Windows Phone 8.1

Ausgeliefert wird das Lumia 530 mit der aktuellen Windows-Phone-Version 8.1. Der Akku des Lumia 530 hat eine Nennladung von 1.430 mAh und soll eine Bereitschaftszeit von bis zu 22 Tagen ermöglichen. Die Sprechzeit soll im GSM-Modus bis zu 13 Stunden betragen, im UMTS-Betrieb verringert sich der Wert auf 10 Stunden. Die Akkuwerte gelten sowohl für die Single-SIM- als auch für die Dual-SIM-Ausführung. Bei Maßen von 119,7 x 62,3 x 11,7 mm wiegt das Smartphone 129 Gramm.

Nachtrag vom 21. August 2014, 14:41 Uhr

Der Artikel wurde um den Hinweis ergänzt, dass O2 das Lumia 530 für 90 Euro zum Kauf anbietet.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 22. Aug 2014

Was soll eigentlich dieser Spott oder war das ernst gemeint?

tomek 22. Aug 2014

Weltweit gesehen stimmt das wohl. Die Gründe (u. a. massive Einbrüche im chinesischen...

Anonymer Nutzer 22. Aug 2014

jup, ich hab schon bescheid gegeben, dass wir da wohl ein paar holen ;) Nach dem wir z.B...

bstea 21. Aug 2014

Erstens nimmt das Rauschen enorm zu, wenn nicht sehr gute Lichtbedingungen vorhanden...

PaytimeAT 21. Aug 2014

kwt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. Robert Krick Verlag GmbH + Co. KG, Eibelstadt oder Hamburg
  4. Mediaform Unternehmensgruppe über ACADEMIC WORK, Hamburg, Reinbek


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)

Folgen Sie uns
       


  1. Aspire-Serie

    Acer stellt Notebooks für jeden Geldbeutel vor

  2. Acer Predator Triton 700

    Das Fenster oberhalb der Tastatur ist ein Clickpad

  3. Kollaborationsserver

    Owncloud 10 verbessert Gruppen- und Gästenutzung

  4. Panoramafreiheit

    Aidas Kussmund darf im Internet veröffentlicht werden

  5. id Software

    Nächste id Tech setzt massiv auf FP16-Berechnungen

  6. Broadcom-Sicherheitslücken

    Samsung schützt Nutzer nicht vor WLAN-Angriffen

  7. Star Citizen

    Transparenz im All

  8. Hikey 960

    Huawei bringt Entwicklerboard mit Mate-9-Chip

  9. Samsung

    Chip-Sparte bringt Gewinnanstieg

  10. Mario Kart 8 Deluxe im Test

    Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

  1. Re: Die Geister die er rief...

    Smincke | 18:50

  2. Re: Also wird der Uploaded.net Premium weiter...

    Neuro-Chef | 18:48

  3. Re: Auch S6 (edge)

    genussge | 18:48

  4. Re: wird doppelt so teuer

    ArcherV | 18:43

  5. Re: So langsam ists wie mit den Wunderakkus

    JackIsBlack | 18:43


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:42

  4. 17:23

  5. 16:33

  6. 16:05

  7. 15:45

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel