• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Letzte Neuerungen von Windows Phone 8

Microsoft hat in San Francisco die letzten ausstehenden Neuerungen von Windows Phone 8 vorgestellt. Damit zeichnet sich ab, dass Microsofts neues Smartphone-Betriebssystem nur wenig grundlegend Neues bringen wird und meist nur der Konkurrenz nachzieht.

Artikel veröffentlicht am , /
Arbeiten an Windows Phone 8 abgeschlossen
Arbeiten an Windows Phone 8 abgeschlossen (Bild: Microsoft/Golem.de)

Microsofts nächste Smartphone-Plattform ist offiziell gestartet. Windows Phone 8 wurde für Geräte von Samsung, Nokia und HTC vorgestellt. Mit dem neuen System will Microsoft nicht nur verglichen mit anderen Smartphone-Plattformen aufholen, sondern auch die gesamte Infrastruktur vereinheitlichen. Ob Windows Phone 8, Windows 8, Windows RT oder auch die Xbox, die meisten Dienste sollen auf allen Plattformen einsetzbar sein.

Inhalt:
  1. Microsoft: Letzte Neuerungen von Windows Phone 8
  2. Datenkompression über einzelne Netzbetreiber

Zum Teil werden auch Fremdplattformen unterstützt. Die iTunes-Bibliothek soll beispielsweise sowohl auf Macs als auch auf PCs mit Windows Phone 8 synchronisiert werden können. Zudem soll die Zusammenarbeit zwischen Windows-Phone-8-Nutzern vereinfacht werden. Dafür gibt es die neuen Familienräume. Anwender können andere Familienmitglieder einladen und so beispielsweise Notizen miteinander teilen. Das geht in Grenzen auch mit Fremdplattformen. So soll ein Familienkalender auch für iPhone-Nutzer verfügbar sein. Solche Räume sind aber nicht nur für Familienkreise gedacht. Es lassen sich auch eigene Räume definieren.

Einfache Nutzerverwaltung mit der Familienecke

Für die Familienmitglieder praktisch ist die sogenannte Familienecke, englisch Kid's Corner. Sie soll verhindern, dass Kinder das Smartphone zum Spielen nutzen und dabei etwa Kurznachrichten verschicken oder Daten löschen. Der Anwender schützt im Prinzip seinen Zugang per Passwort und definiert einen freien Bereich, der mit einem Wisch zur Seite auf dem Sperrbildschirm verfügbar ist. Dazu muss der Hauptbereich mit einem Kennwort geschützt werden, ansonsten ist weiterhin ein unbeschränkter Zugriff auf das Gerät möglich. Die Kinderecke kann optional mit einer Sperre belegt werden.

In die Kinderecke können bestimmte Anwendungen aufgenommen werden. Etwa eine Sammlung von Spielen oder anderen Apps, was wir auch schon mit dem Windows Phone 8X von HTC ausprobieren konnten. Es gibt die Möglichkeit, Spiele, Musik, Videos oder Anwendungen in die Kinderecke zu legen. Die Anwendungen sind aber stark eingeschränkt. Kinder werden beispielsweise keinen Zugriff auf den Windows Store bekommen. Zu den funktionierenden Apps gehören neben Apps von Drittherstellern auf unserem Testmuster nur die Fotoverbesserung, die HTC-App, die Kamera, der Rechner, das Verbindungssetup sowie der Wecker. Die Eltern können also den Kindern nicht versehentlich Zugriff auf die Bildersammlung, den Browser, den Kalender oder die Brieftasche geben. Eine richtige Nutzerverwaltung stellt die Kinderecke nicht dar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Datenkompression über einzelne Netzbetreiber 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

kreutzfeldjacob 27. Jan 2013

Hallo ihr lieben! Bin neu hier, denn diese Thema beschäftigt mich sehr. Ich lebe sehr...

AndréSchmidt 09. Dez 2012

warum finde ich auf dem htc 8x in dem app markt kein whatsapp?? das ist echt truarig :'(

Dontales 02. Nov 2012

Funktionen von Nokia Maps: Navi für's Auto mit Turn-by-Turn in 40-50 Sprachen, Live...

schepa14 31. Okt 2012

@hassan: Bekommt jeder: http://wmpoweruser.com/nokia-drive-proper-coming-to-other-windows...

Eurit 30. Okt 2012

Darum geht es nicht. Es ging um das "Das kann garnicht funktionieren, ihr deppen...." aus...


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
    Elektroschrott
    Kauft keine kleinen Konsolen!

    Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
    Ein IMHO von Martin Wolf

    1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
    2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

    Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
    Apple-Betriebssysteme
    Ein Upgrade mit Schmerzen

    Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
    Ein Bericht von Jan Rähm

    1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
    2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
    3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

      •  /