Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Laufen bald Android-Apps auf Windows Phone?

Nach einem Medienbericht überlegt Microsoft, Android-Apps auf den Windows-Plattformen laufenzulassen. Das wäre wegen der Fülle von Anwendungen vor allem für Windows Phone interessant, birgt aber auch Gefahren.

Artikel veröffentlicht am ,
Bringt Microsoft Android auf die Windows-Plattform?
Bringt Microsoft Android auf die Windows-Plattform? (Bild: AMD)

Microsoft steht bei Windows Phone vor einem klassischen Problem: Die meisten mobilen Anwendungen werden für Android und iOS, aber nicht für Windows Phone veröffentlicht - und das schreckt Interessenten ab. Der US-Website The Verge zufolge überlegt Microsoft deshalb, in Zukunft auch Android-Apps auf Windows Phone und dem Desktop-Windows zuzulassen - in einer separaten, dafür angepassten Umgebung.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Basler AG, Ahrensburg

Das würde Windows mit einem Schlag eine große Zahl von neuen Apps zuführen, doch gerade für Windows Phone würde dann für Entwickler der Reiz, native Anwendungen zu entwickeln, wohl bald völlig wegfallen, schließlich würde Android ausreichen.

Blackberry hatte eine ähnliche Lösung entwickelt und Blackberry 10.2.1 bietet gar die Möglichkeit, künftig Android-Apps ohne vorherige Konvertierung direkt im APK-Format auf dem Smartphone zu installieren. Einen Zugang zu Googles Play Store haben Blackberry-Nutzer jedoch nicht. Um an APKs zu gelangen, müssen sie sich die Dateien aus alternativen Stores besorgen. Auch Microsoft müsste vermutlich einen eigenen Store eröffnen.

Ob Blackberry dieser Schritt geholfen hat, darf aber bezweifelt werden. Laut einer Studie, die im Februar 2014 veröffentlicht wurde, liegt der Marktanteil von Blackberry-Geräten in den USA im vierten Quartal 2013 bei null Prozent. Davor platziert sich Windows Phone mit nur drei Prozent. Jeweils knapp die Hälfte aller Smartphones nutzt die Betriebssysteme Android oder iOS.

Würde Microsoft den Schritt wagen, Android auf Windows Phone und Windows zu unterstützen, könnte sich das Unternehmen einen Partner suchen, berichtet The Verge und verweist unter anderem auf Bluestacks, die die Android-Virtualisierung unter Windows ermöglichen. Bisher laufen Android-Apps unter Windows jedoch isoliert im Bluestacks-Player in einem Windows-Fenster. Mit AMD arbeitet Bluestacks an einer Lösung, bei der ein komplettes Android-System mit auf dem Windows-PC laufen soll - parallel zu Windows.

Mit Asus hatte Intel auf der Messe CES indes einen anderen Weg beschritten. Hier kann zwischen Windows und Android umgeschaltet werden. Das jeweils unbenutzte Betriebssystem auf dem Transformer Book TD300 wird dabei eingefroren.

Ob Intel, AMD oder Bluestacks in Verhandlungen mit Microsoft stehen, ist laut The Verge jedoch nicht bekannt. Intel drängt dem Bericht zufolge Microsoft, Android-Apps im Windows-Store anzubieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 5,95€
  3. (-79%) 12,50€
  4. 4,99€

Grym 15. Feb 2014

Haha, vielen Danke... :) http://winfuture.de/news,80332.html 1,2 Mio. infizierte Geräte...

WolfgangS 15. Feb 2014

ich verrate dir was. Das ist bei drive + ( eu Karten ) auch schon so. Vergleiche mal...

Grym 14. Feb 2014

Ich hatte früher die Android-Standard-Tastatur (Nexus-Gerät), danach SwitfKey und jetzt...

MistelMistel 14. Feb 2014

Kann ich nur bestätigen. Habe hier zwar ein Z10 und kein Q5. Aber ich sehe keinen Grund...

Thaodan 14. Feb 2014

Naja unabhängig nenne ich das nicht, gerade das C# verwendet wird impliziert das schon...


Folgen Sie uns
       


Google Game Builder ausprobiert

Mit dem Game Builder von Google können Anwender kleine, aber durchaus komplexe Spiele entwickeln. Der Editor richtet sich an neugierige Einsteiger, aber auch an professionelle Entwickler etwa für das Prototyping.

Google Game Builder ausprobiert Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
    Hyundai Kona Elektro
    Der Ausdauerläufer

    Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
    Ein Praxistest von Dirk Kunde

    1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
    3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

      •  /