Abo
  • Services:

Microsoft: Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

Kommt doch zu uns! Eine erste Vorschau von Microsofts Azure Migration Tool analysiert die Cloud-Infrastruktur des Kunden und hilft beim Wechsel auf Azure. Das funktioniert bisher aber nur mit Vmware-Produkten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Azure Migrate Tool ist kostenlos nutzbar.
Das Azure Migrate Tool ist kostenlos nutzbar. (Bild: pexels.com/Montage: Golem.de)

Microsoft will seine Cloud-Plattform Azure leichter verfügbar machen. Das soll mit dem Azure Migrate Tool möglich sein, das das Unternehmen als erste Vorschauversion bereitstellt. Mit dieser Software lässt sich die eigene Cloud-Infrastruktur analysieren und prüfen, ob und wie diese möglichst einfach auf die Azure-Cloud migriert werden kann.

Stellenmarkt
  1. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  2. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund

Das Tool analysiert auch den Ressourcenbedarf, der zugewiesen werden muss, und die dadurch entstehenden Kosten für den Kunden. Außerdem werden vor Ort von der Software Abhängigkeitsgruppen erstellt, die zusammengefasst und dann als Cluster migriert werden können. Das soll für virtuelle Maschinen sinnvoll sein, die voneinander abhängen - beispielsweise Server, auf denen DNS-Dienste, DHCP, E-Mail-Exchange oder die SQL-Datenbank laufen.

  • Funktionsweise des Tools (Bild: Microsoft)
Funktionsweise des Tools (Bild: Microsoft)

In einer Bewertungsphase können laut Microsoft bis zu 1.000 virtuelle Maschinen vom Tool bewertet werden. In einem Azure-Migrate-Projekt sind maximal 1.500 virtuelle Maschinen erstellbar. Allerdings ist eine Voraussetzung, dass der Kunde seine VMs mit Vcenter Server Version 5.5, 6.0 oder 6.5 von Vmware verwaltet. Das Tool unterstützt also vorerst nur mit Vmware erstellte VMs.

Nur lokale Redundanz und der Umweg über die USA

Es gibt auch ein paar weitere Einschränkugen für das Azure Migrate Tool. Momentan werden Metadaten immer über die Cloudregion West Central US geleitet. Eine internationale Migration soll trotzdem möglich sein. Für eine datenschutzrelevante Infrastruktur ist das jedoch ein Nachteil. Ein weiterer Nachteil ist, dass Daten bisher nur auf lokal redundantem Cloudspeicher abgelegt werden können. Azure bietet eigentlich noch auf eine oder mehrere Zonen verteilte Kopien an.

Das Azure Migrate Tool soll in Zukunft kostenlos nutzbar sein. Das ist nur logisch, da Microsoft sein Geld durch die Ressourcen einnimmt, die durch das Tool zur Verfügung gestellt werden. In der Previewversion ist allerdings das Erstellen von Abhängigkeitsgruppen und deren Visualisierung noch kostenpflichtig.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. 199€ + Versand
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

    •  /