Abo
  • Services:
Anzeige
Startmenü auf der Build: Die Kachel-Oberfläche wird in Windows integriert.
Startmenü auf der Build: Die Kachel-Oberfläche wird in Windows integriert. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Microsoft: Kommt Startmenü doch erst mit Windows 9 zurück?

Microsoft wird das bereits gezeigte neue Startmenü wohl doch erst in die kommende Hauptversion von Windows integrieren, heißt es in einem aktuellen Bericht. Derzeit wird erwartet, dass Windows 9 im April 2015 gezeigt wird.

Anzeige

Die Reaktivierung des Windows-Startmenüs wurde verschoben, berichtet ZDNet.com. Das neue Startmenü wird demnach erst in die nächste Hauptversion von Windows integriert, also in Windows 9 alias Threshold. Derzeit wird mit einer Markteinführung von Windows 9 im April 2015 gerechnet.

Microsofts Ausblick auf das neue Startmenü

Anfang April 2014 gab Microsoft auf der Build-Konferenz einen ersten Ausblick auf das neue Windows-Startmenü. Allerdings machte Microsoft keine Aussagen dazu, wann dieses neue Startmenü wieder in Windows integriert wird. Einige Zeit später gab es die Vermutung, dass das neue Startmenü bereits in das kommende Update für Windows 8.1 implementiert wird. Das Update könnte im August 2014 erscheinen, einen offiziellen Veröffentlichungstermin gibt es dafür nicht. Dieses Update wird wohl für Nutzer von Windows 8.1 kostenlos angeboten. Die kommende Hauptversion wird es aller Voraussicht nach nicht gratis geben.

Mit Windows 8 verschwand das Windows-Startmenü aus Microsofts Desktopbetriebssystem - der Windows-Startbildschirm wurde eingeführt. Dieser erscheint bei Windows 8 bildschirmfüllend, während das Windows-Startmenü in älteren Versionen nur einen Teil des Bildschirms überlagert. Bereits zum Erscheinen von Windows 8 gab es etliche Tools von Drittanbietern, die dem Anwender das klassische Startmenü zurückbrachten. Mit Windows 8.1 hat Microsoft den Startmenüknopf wieder aktiviert.

Neues Startmenü mit Live-Kacheln

Auch das neue Startmenü belegt nicht mehr den gesamten Bildschirm, wie es der Windows-Startbildschirm tut. Die vom Windows-Startbildschirm bekannten Live-Kacheln finden sich auch im neuen Startbildschirm wieder. Damit soll der Nutzer relevante Informationen bequem im Blick haben. Mit der Reaktivierung des Windows-Startbildschirms will Microsoft Kunden den Umstieg auf die neue Windows-Version erleichtern. Viele Anwender scheuen derzeit einen Wechsel auf Windows 8 - Windows 7 ist derzeit das Microsoft-Betriebssystem, das die höchste Verbreitung hat.


eye home zur Startseite
MacUser0675 30. Jun 2014

Wenn ich das hier alles lese, bin ich froh darüber, seit 5 Jahren iMac User zu sein! Mein...

chris m. 07. Jun 2014

wenn ich etwas vom startmenü aufrufe, will ich es schon sehen. nur eben nicht so riesig...

gaym0r 05. Jun 2014

Wenn du die Kacheloberfläche nicht brauchst, dann nutz sie einfach nicht, dann ist sie...

x-beliebig 05. Jun 2014

Das grundlegende Problem ist nicht, dass Menschen, die etwas benutzen wollen, das sie...

gaym0r 04. Jun 2014

Er wollte sagen, dass Leute die WIRKLICH AHNUNG haben von IT, nicht so einen Stuss reden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  2. doctronic gmbH & Co. KG, Bonn
  3. Dataport, Hamburg
  4. Hornetsecurity GmbH, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: 300¤

    El Gato | 14:34

  2. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 14:29

  3. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    Seroy | 14:28

  4. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    picaschaf | 14:19

  5. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    picaschaf | 14:19


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel