Abo
  • Services:

Microsoft: Kommt Startmenü doch erst mit Windows 9 zurück?

Microsoft wird das bereits gezeigte neue Startmenü wohl doch erst in die kommende Hauptversion von Windows integrieren, heißt es in einem aktuellen Bericht. Derzeit wird erwartet, dass Windows 9 im April 2015 gezeigt wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Startmenü auf der Build: Die Kachel-Oberfläche wird in Windows integriert.
Startmenü auf der Build: Die Kachel-Oberfläche wird in Windows integriert. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Die Reaktivierung des Windows-Startmenüs wurde verschoben, berichtet ZDNet.com. Das neue Startmenü wird demnach erst in die nächste Hauptversion von Windows integriert, also in Windows 9 alias Threshold. Derzeit wird mit einer Markteinführung von Windows 9 im April 2015 gerechnet.

Microsofts Ausblick auf das neue Startmenü

Stellenmarkt
  1. ThyssenKrupp Industrial Solutions AG, Beckum
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Anfang April 2014 gab Microsoft auf der Build-Konferenz einen ersten Ausblick auf das neue Windows-Startmenü. Allerdings machte Microsoft keine Aussagen dazu, wann dieses neue Startmenü wieder in Windows integriert wird. Einige Zeit später gab es die Vermutung, dass das neue Startmenü bereits in das kommende Update für Windows 8.1 implementiert wird. Das Update könnte im August 2014 erscheinen, einen offiziellen Veröffentlichungstermin gibt es dafür nicht. Dieses Update wird wohl für Nutzer von Windows 8.1 kostenlos angeboten. Die kommende Hauptversion wird es aller Voraussicht nach nicht gratis geben.

Mit Windows 8 verschwand das Windows-Startmenü aus Microsofts Desktopbetriebssystem - der Windows-Startbildschirm wurde eingeführt. Dieser erscheint bei Windows 8 bildschirmfüllend, während das Windows-Startmenü in älteren Versionen nur einen Teil des Bildschirms überlagert. Bereits zum Erscheinen von Windows 8 gab es etliche Tools von Drittanbietern, die dem Anwender das klassische Startmenü zurückbrachten. Mit Windows 8.1 hat Microsoft den Startmenüknopf wieder aktiviert.

Neues Startmenü mit Live-Kacheln

Auch das neue Startmenü belegt nicht mehr den gesamten Bildschirm, wie es der Windows-Startbildschirm tut. Die vom Windows-Startbildschirm bekannten Live-Kacheln finden sich auch im neuen Startbildschirm wieder. Damit soll der Nutzer relevante Informationen bequem im Blick haben. Mit der Reaktivierung des Windows-Startbildschirms will Microsoft Kunden den Umstieg auf die neue Windows-Version erleichtern. Viele Anwender scheuen derzeit einen Wechsel auf Windows 8 - Windows 7 ist derzeit das Microsoft-Betriebssystem, das die höchste Verbreitung hat.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. (-80%) 11,99€
  3. 12,99€

MacUser0675 30. Jun 2014

Wenn ich das hier alles lese, bin ich froh darüber, seit 5 Jahren iMac User zu sein! Mein...

chris m. 07. Jun 2014

wenn ich etwas vom startmenü aufrufe, will ich es schon sehen. nur eben nicht so riesig...

gaym0r 05. Jun 2014

Wenn du die Kacheloberfläche nicht brauchst, dann nutz sie einfach nicht, dann ist sie...

x-beliebig 05. Jun 2014

Das grundlegende Problem ist nicht, dass Menschen, die etwas benutzen wollen, das sie...

gaym0r 04. Jun 2014

Er wollte sagen, dass Leute die WIRKLICH AHNUNG haben von IT, nicht so einen Stuss reden...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /