Microsoft: Klares Dementi zu Neue-Xbox-Präsentation 2012

Die Erklärungen scheinen eindeutig: Gleich mehreren US-Medienseiten hat Microsoft gesagt, dass es auf der Spielemesse E3 in diesem Jahr keinerlei Ausblick auf neue Xbox-Hardware geben wird. Frühestens Mitte 2013 könnte mit einer Ankündigung zu rechnen sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo Xbox 360
Logo Xbox 360 (Bild: Microsoft)

Bislang hatte sich Microsoft nur auffallend halbherzig von Spekulationen über die Präsentation einer neuen Xbox auf der Spielemesse E3 Anfang Juni 2012 distanziert, jetzt hat der Konzern gegenüber den einflussreichen US-Medien Bloomberg und Kotaku.com klar Stellung bezogen: "Wir können bestätigen, dass auf der E3 oder überhaupt demnächst keine Rede von neuer Xbox-Hardware sein wird", erklärte Microsoft Kotaku. Bloomberg will aus unternehmensnahen Quellen außerdem erfahren haben, dass es möglicherweise auf der E3 im Jahr 2013 zu einer Ankündigung der nächsten Xbox kommt, die sich derzeit angeblich unter dem Projektnamen Durango in der Entwicklungsphase befindet.

Sony hatte bereits im Januar durch den künftigen Konzernchef Kazuo Hirai mitteilen lassen, dass eine Playstation 4 auf der E3 2012 definitiv keine Rolle spielen wird. Somit ist nach derzeitigem Stand die einzige Konsole der nächsten Generation, die in Los Angeles zu sehen sein wird, die angekündigte Wii U von Nintendo. Das Unternehmen dürfte auf der E3 die finale Fassung des Geräts vorstellen und ankündigen, wann sie verfügbar sein wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Entwickler
ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen

Google hat ChatGPT mit Fragen aus seinem Entwickler-Bewerbungsgespräch gefüttert. Die KI könne demnach eine Einsteigerposition erhalten.

Entwickler: ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen
Artikel
  1. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  2. Windkraft-Ausbauplan: Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag
    Windkraft-Ausbauplan
    Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag

    Die Energiewende in Deutschland soll durch einen massiven Ausbau der Windkraft-Anlagen vorangetrieben werden. Bundeskanzler Scholz will Tempo machen.

  3. Telekom-Internet-Booster: Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar
    Telekom-Internet-Booster
    Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar

    Die 5G-Antenne der Telekom hängt an einem zehn Meter langen Flachbandkabel. Die zugesagte Datenrate reicht bis 300 MBit/s im Download.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • ASUS ROG Strix Scope Deluxe 107,89€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: be quiet! Dark Rock 4 49€, Fastro MS200 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas & CPUS u. a. AMD Ryzen 7 5700X 175€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /