• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Käufer bestellen versehentlich die falsche Xbox mit X

Series oder One - das kann man schon mal verwechseln: Offenbar haben im Vorbestellchaos nicht wenige Käufer die falsche Xbox erwischt.

Artikel veröffentlicht am ,
Gamepad der Xbox Series X - oder doch der One X? (Lösung: Series X)
Gamepad der Xbox Series X - oder doch der One X? (Lösung: Series X) (Bild: Microsoft)

Ähnlich wie ein paar Stunden zuvor in Europa ist auch in den USA das Vorbestellen der Xbox Series X und S nicht so gelaufen, wie es von Microsoft und ausgewählten Handelspartnern geplant war.

Stellenmarkt
  1. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg

Für Aufmerksamkeit im sozialen Netz sorgt ein besonderes Detail aus den USA: Offenbar haben einige Käufer zwar erfolgreich eine Xbox bestellt - aber statt der neuen Series X die ältere One X erwischt.

Grund sind Ähnlichkeiten beim Namen und bei den Bildern in den Onlineshops. Verschärft wurde das Problem aber dadurch, dass die Suche etwa bei Amazon in den USA zeitweise trotz Eingabe von "Xbox Series X" zuerst die One X aufgeführt hat.

Verbunden mit dem Gefühl, dass es wegen des begrenzten Kontingents schnell gehen muss, haben offenbar einige Spieler die falsche Konsole erwischt.

Der Autor dieser Zeilen kann das übrigens gut nachvollziehen: Er selbst hat bei Amazon in Deutschland ebenfalls die Xbox One X in den Warenkorb geklickt und den Fehler erst kurz vor dem finalen Bestellen bemerkt.

Wie viele Käufer in den USA demnächst die falsche Xbox geliefert bekommen, ist nicht bekannt. In Foren und Netzwerken geht die Angabe eines Verkaufswachstums von plus 747 Prozent bei Amazon herum. Das ist aber nur die Zunahme in den kurzfristigen Charts, ausgehend von einem sehr niedrigen Niveau.

Außerdem kann es sein, dass viele Bestellungen dann doch wieder storniert wurden - oder dass der ein oder andere tatsächlich findet, dass die Xbox One X keine schlechte Idee ist.

Xbox Series S 512GB

Xbox-Vorbestellungen liefen auch in den USA chaotisch

Immerhin ist das nicht mehr produzierte Gerät wesentlich leistungsstärker als die neue Xbox Series S - zumindest, was die Teraflops-Werte angeht. Auf absehbare Zeit sollen alle Games auf den beiden Generationen laufen. Allerdings dürfte es bald sichtbare Optimierungen für die Series-Geräte geben.

Von diesem Detail abgesehen, gab es in den USA ähnliche Probleme mit den Vorbestellungen wie hierzulande. Bei den Partnern waren die Geräte im Onlinekatalog nicht oder nur mit viel Verspätung zu finden, die rund 500 US-Dollar teure Xbox Series X war schnell ausverkauft.

Die Series S für 300 US-Dollar ist - wie in Europa - bei den meisten Händlern weiterhin lieferbar. Die beiden neuen Konsolen sollen weltweit am 10. November 2020 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 5,99€
  3. 12,49€
  4. 11€

Anonymouse 25. Sep 2020 / Themenstart

Und heute stehen steht die PS5 auf Platz 1 und 2 und die XBOX auf #7 und #10. Und was...

bepe4711 24. Sep 2020 / Themenstart

Wenn wir z.B. nur zwei Motoren ohne spezielle Zielsetzung vergleichen, dann ja. Dann sagt...

Thug 24. Sep 2020 / Themenstart

Und sogar mehrere Accounts gleichzeitig. Man merkt es aber recht schnell..

highfive 24. Sep 2020 / Themenstart

Ahja und eine A Klasse ist Größer als eine S Klasse? der M Tarif bei Telekom/einem...

Garius 24. Sep 2020 / Themenstart

Naja, Xbox 2 ging Mal gar nicht... Immerhin musste sie gegen die Playstation 3 antreten...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


      •  /