Microsoft: Internet Explorer 11 für Windows Phone

Microsoft wird den Internet Explorer 11 künftig auch für die Windows-Phone-Plattform anbieten. Dabei soll der Browser erkennen, auf welchem Gerät dieser verwendet wird und automatisch die Nutzerdaten synchronisieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Internet Explorer 11 auf allen Geräten
Internet Explorer 11 auf allen Geräten (Bild: Microsoft)

Der Internet Explorer 11 wird Bestandteil von Windows Phone 8.1 sein, verkündete Microsoft auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz Build 2014. Damit will Microsoft erreichen, dass auf allen Windows-Systemen der gleiche Browser zum Einsatz kommt.

Automatische Synchronisierung

Stellenmarkt
  1. IT-Softwareingenieur (w/m/d) 1st Level
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  2. Digital Solutions Manager (m/w/d)
    P.E.G. Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft eG, München
Detailsuche

Der neue Internet Explorer 11 synchronisiert automatisch alle offenen Browsertabs und alle Lesezeichen zwischen Geräten, die mindestens mit Windows 8.1 oder mit Windows Phone 8.1 laufen.

Der Browser soll dabei erkennen, mit welchem Gerät die Nutzer im Internet surfen und passt die Schriftgrößen automatisch an - je nachdem, ob am PC, Notebook, Tablet oder Smartphone gesurft wird. Beim Surfen vom Desktop aus blendet der Browser zudem die Adressleiste und die einzelnen Tabs ein.

Tab-Begrenzung entfällt

Nutzer des neuen Internet Explorers können nun unbegrenzt viele Tabs auf dem Smartphone offen haben. Bisher war die Menge offener Browsertabs begrenzt. Als weitere Neuerung lassen sich Webseiten an den Startbildschirm festpinnen - dabei wird die betreffende Kachel live aktualisiert.

Golem Akademie
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.07.2022, Virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Zudem gibt es den Inprivate-Modus, bei dem besuchte Webseiten nicht im Verlauf abgelegt werden. Für eine intelligentere Speicherverwaltung gibt es den High-Savings-Modus.

Internet Explorer 11 ist Bestandteil von Windows Phone 8.1

Mit dem Internet Explorer 11 gibt es den Microsoft-Browser nun für alle Windows-Plattformen, also für Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows RT und Windows Phone. Allerdings wird es den Browser nur für Smartphones geben, auf denen mindestens das neue Windows Phone 8.1 läuft.

Nokia will alle Lumia-Smartphones mit dem Update auf Windows Phone 8.1 versorgen, sofern diese mit Windows Phone 8 laufen. Das Update will Nokia irgendwann im Sommer 2014 verteilen, ein genaues Datum liegt nicht vor. Andere Hersteller haben noch nicht gesagt, für welche Geräte das Update kommen wird und bislang keine groben Zeiträume genannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


WolfgangS 04. Apr 2014

Meins hat kein GDR3 - Nachfrage Samsung Support - gibt es in Deutschland auch nicht und...

JensM 03. Apr 2014

Ist der IE11 dann tatsächlich eine reine WinRT-Anwendung oder gibt es dann ein subset der...

ip (Golem.de) 03. Apr 2014

danke für den Hinweis, die Passage wurde entsprechend umformuliert, so dass der Zeitraum...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Telemetrie
Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist

Seit 1977 befindet sich die Raumsonde Voyager 1 auf ihrer Reise durchs All. Die neusten Daten scheinen einen falschen Standort anzuzeigen.

Telemetrie: Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist
Artikel
  1. Kubernetes-Kontrollcenter: Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten
    Kubernetes-Kontrollcenter
    Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten

    Wir zeigen, wie man mit zentraler und automatisierter YAML-Generierung Hunderte Microservices spielend verwalten kann.
    Eine Anleitung von Jochen R. Meyer

  2. Dev One: HP bringt Entwicklungslaptop mit AMD Ryzen und Linux
    Dev One
    HP bringt Entwicklungslaptop mit AMD Ryzen und Linux

    Nach Dell und Lenovo will nun auch HP in das Geschäft mit Linux-Laptops zur Entwicklung einstiegen. Das Gerät wird vergleichsweise günstig.

  3. LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
    LG HU915QE
    Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

    LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€, MSI RTX 3090 Gaming X Trio 1.799€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /