Microsoft: Instrumentenflug im Flight Simulator vorgestellt

Die wichtigsten Systeme sind an Bord: Die Entwickler des Flight Simulator haben im Detail die Navigation und den Instrumentenflug erklärt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des MS Flight Simulator
Artwork des MS Flight Simulator (Bild: Microsoft)

Eine der großen Herausforderungen beim Fliegen eines Flugzeugs ist nicht das Können am Steuerknüppel, sondern die Navigation und die Beherrschung der Instrumente. Das gilt offenbar auch für den neuen Flight Simulator von Microsoft: Im Trailer erklärt Chefdesigner Damien Cuzaco erstmals im Detail, welche Systeme enthalten sind und was die virtuellen Piloten alles beachten müssen, um nicht abzustürzen und am Zielflughafen sanft zu landen.

Stellenmarkt
  1. Senior Projektleiter - Connected Car (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    ESPERA-WERKE GmbH, Duisburg
Detailsuche

Die Navigationsdaten im Simulator stammen von der Airbus-Tochter Navblue, sie werden alle 28 Tage aktualisiert - wie im echten Flugbetrieb. Auf Grundlage dieser Daten können die Piloten vor dem Flug ihre Route auf einer Weltkarte planen.

Je nach Modus läuft das halbwegs automatisiert ab, wahlweise darf man aber auch jeden Schritt der Reise selbst vorgeben.

Wer unterwegs beschließt, einen Umweg zu fliegen oder ein anderes Ziel anzusteuern, kann auch direkt im Cockpit eine neue Route erstellen - direkt auf den offenbar ebenfalls akkurat und mit Hilfe der Originalhersteller nachgebauten Instrumenten.

Golem Karrierewelt
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28.-30.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Übrigens können, aber müssen sich die Piloten im Flight Simulator nicht um alles selbst kümmern. Sie dürfen die Kommunikation mit der Flugsicherung auch den KI-Kopiloten überlassen. Auch sonst sollen Spieler den Schwierigkeitsgrad sehr weitgehend an ihre individuellen Wünsche anpassen können.

Im Trailer ist anhand einer Schlechtwetterlage auch zu sehen, wie der Instrumentenflug abläuft. Im echten Leben ist das eine Herausforderung: Hobbypiloten benötigen dafür eine separate Bescheinigung, bei Berufsfliegern ist sie grundsätzlich im Pilotenschein enthalten.

Der Flight Simulator entsteht für Windows-PC und Xbox One in einer Kooperation zwischen Microsoft und dem französischen Entwicklerstudio Asobo. Bislang liegt kein offizieller Erscheinungstermin vor. In der Community gibt es die Hoffnung, dass die Simulation zeitgleich mit der Xbox Series X gegen Ende 2020 über die Startbahn rollt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektroauto
Hyundai Ioniq 6 soll 614 km pro Ladung fahren

Beim Ioniq 6 zeigt sich wieder einmal, dass ein niedriger Luftwiderstandsbeiwert essentiell ist.

Elektroauto: Hyundai Ioniq 6 soll 614 km pro Ladung fahren
Artikel
  1. Retro: Programmierer entwickelt Betriebssystem für den NES
    Retro
    Programmierer entwickelt Betriebssystem für den NES

    NESOS ist 48 KByte groß und bietet Nutzern die Möglichkeit, auf Nintendos NES Textdateien zu schreiben und speichern zu können.

  2. ALDI SÜD IT und der digitale Wandel im Handel
     
    ALDI SÜD IT und der digitale Wandel im Handel

    Modernste IT ist heutzutage auch im Handel allgegenwärtig. Nur wer diese Potenziale erkennt, kann langfristig wachsen und seinen Kund*innen ein einzigartiges Erlebnis bescheren. ALDI SÜD geht mit gutem Beispiel voran.
    Sponsored Post von Aldi Süd

  3. GF Technology Summit: High-Tech abseits von Nanometern
    GF Technology Summit
    High-Tech abseits von Nanometern

    Der kleinste Transistor ist nicht alles: Globalfoundries zeigt in Dresden, was vermeintlich alte Technik kann.
    Ein Bericht von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, RTX 3070 539€) • Alternate (Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD) • Günstig wie nie: MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€, Philips LED TV 55" Ambilight 549€, Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€ • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /