Abo
  • Services:

Microsoft: iCloud-Probleme mit Windows 10 behoben

Apple hat eine neue iCloud-App für Windows 10 veröffentlicht. Das Update soll die Kompatibilitätsprobleme mit dem jüngsten Windows-Update vom 10. Oktober 2018 beheben.

Artikel veröffentlicht am ,
iCloud für Windows macht nun keine Probleme mehr.
iCloud für Windows macht nun keine Probleme mehr. (Bild: Andreas Donath)

Apple hat ein Update für iCloud für Windows veröffentlicht, mit dem die App auf die Version 7.8.1 gebracht wurde. Nun sollen Funktionen wie die Fotosynchronisierung, die durch das Oktober-Update von Windows 10 nicht mehr nutzbar waren, wieder funktionieren.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Dietzenbach
  2. WBS GRUPPE, Berlin

Wer als Windows-Nutzer zuvor versuchte, die iCloud-Version 7.7.0.27 nach dem Update auf die Windows-10-Version vom 10. Oktober 2018 zu installieren, erhielt die Fehlermeldung, dass die Software Windows 7, Windows 8 oder Windows 10 (Update April 2018) und früher erfordere. Das passiert mit iCloud für Windows 7.8.1 nun nicht mehr. Microsoft und Apple arbeiteten zusammen, um die Kompatibilitätsprobleme zu lösen.

Apple aktualisierte auch seine Support-Seite für Windows für iCloud. Dort heißt es nun: iCloud für Windows 7.8.1 erfordert Microsoft Windows 7 oder höher, Outlook 2007 oder höher oder iCloud.com (für Mail, Kontakte, Kalender), Internet Explorer 10 oder höher, Firefox 30 oder höher oder Google Chrome 28 oder höher. Zuvor wurde das Oktober-Update auf Windows 10 dort ausgeschlossen.

Die Anwendung iCloud für Windows ermöglicht es dem Nutzer, von seinem Rechner aus auf die wichtigsten iCloud-Funktionen zuzugreifen, einschließlich Fotos, E-Mails und Dateien. Das Update auf Version 7.8.1 kann heruntergeladen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 469,00€
  2. 92,90€ (Bestpreis!)
  3. bis zu 85% reduziert
  4. 109,00€

Folgen Sie uns
       


iPad Mini (2019) - Fazit

Nach vier Jahren hat Apple ein neues iPad Mini vorgestellt. Das neue Modell hat wieder einen 7,9 Zoll großen Bildschirm und unterstützt dieses Mal auch den Apple Pencil.

iPad Mini (2019) - Fazit Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    •  /