Abo
  • Services:

Microsoft: Hololens setzt auf die Unity-Engine

Wer Anwendungen für die Hololens von Microsoft programmieren möchte, muss - zumindest vorerst - zur Engine von Unity greifen, die angepasste Werkzeuge etwa für das räumliche Mapping bieten soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Unity erzeugte Umgebung
Mit Unity erzeugte Umgebung (Bild: Unity)

Die vor allem für die Entwicklung von Spielen verwendete Laufzeitumgebung Unity ist derzeit so etwas wie die offizielle Engine für die Augmented-Reality-Brille Hololens. Das haben Microsoft und Unity Technologies am Rande der Entwicklerkonferenz Build 2015 bekannt gegeben.

Stellenmarkt
  1. GovConnect GmbH, Hannover, Oldenburg
  2. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg

Die beiden Firmen arbeiten zusammen an angepassten Werkzeugen, Arbeitsabläufen und Optimierungen für Unity. Damit sollen Entwickler in der Lage sein, einige der speziellen Charakteristika des AR-Headsets zu verwenden, etwa räumliches Mapping, Gesten, Stimmerkennung oder die Möglichkeit, holografische Objekte an Orten der realen Welt zu verankern.

Steffen Toksvig, der bei Unity Technologies für die strategische Ausrichtung zuständig ist, erwartet, dass Entwickler neben Spielen unter anderem Bereiche wie "Information, Bildung, Unterhaltung, Kreativwerkzeuge, soziale Netzwerke oder Telemedizin komplett neu denken".

Die Tools für die Hololens werden für Benutzer der Pro- und Personal Edition von Unity laut Hersteller ohne zusätzliche Kosten erhältlich sein - wann, ist noch nicht bekannt. Erst kürzlich hatten Unity Technologies und Microsoft bekannt gegeben, Unity und Visual Studio besser zu integrieren, etwa durch die verbesserte Auffindbarkeit von genutzten Installationen und neue Scripting-Vorlagen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Steggesepp 30. Apr 2015

Konserver hin oder her, irgendwann wollen die das Produkt verkaufen/anbieten und dann...


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /