• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Genehmigung für Suche nach E.T. erteilt

Microsoft darf auf einer Müllkippe nach E.T. suchen - gemeint ist kein echter Außerirdischer, sondern das Anfang der 80er Jahre veröffentlichte Atari-Spiel.

Artikel veröffentlicht am ,
Startbildschirm von ET the Extraterrestrial
Startbildschirm von ET the Extraterrestrial (Bild: Golem.de)

Als Atari 1982 das Spiel E.T. the Extra-Terrestrial veröffentlichte, war das eine kleine Sensation. Filmumsetzungen gab es bis dahin nur wenige, und von derart erfolgreichen wie dem Steven-Spielberg-Streifen schon gar nicht. Trotzdem hat sich das übereilt produzierte Werk schlecht verkauft, mehrere Millionen Exemplare sollen später auf einer Müllkippe bei der US-Stadt Alamogordo (New Mexico) entsorgt worden sein.

Stellenmarkt
  1. EMS Electro Medical Systems GmbH, München
  2. über experteer GmbH, Norddeutschland

Jetzt hat die Umweltbehörde der Stadt eine Genehmigung erteilt, das verloren gegangene Spiel zu suchen und wieder auszubuddeln, berichtet die örtliche Regionalzeitung. Hinter der Aktion steckt vor allem Microsoft, für das die drei Filmproduktionsunternehmen Fuel Entertainment, Xbox Entertainment Studios und Lightbox Entertainment einen Dokumentarfilm drehen wollen.

Das Spiel gilt bei einigen Kritikern als das bislang schlechteste der Videospielgeschichte und als ein Auslöser für den sogenannten Videogame-Crash von 1983 und 1984, wie die massiven Umsatzrückgänge in der damals noch jungen Branche heute genannt werden.

Beides ist vermutlich nicht ganz richtig: E.T. bekam nach seiner Veröffentlichung zwar keine guten, aber auch keine durchgehend vernichtenden Tests; eine im Browser spielbare Version gibt es hier. Für den Crash gab es mehrere Ursachen - wenn überhaupt, war der arme Außerirdische bestenfalls eine kleine.

Das Thema wird in Teilen der Community immer wieder mal aufgegriffen, meist scherzhaft. Bislang ist nicht ganz klar, ob es sich bei den verbuddelten E.T.s nicht vielleicht schlicht um eine Urban Legend handelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 55,99€ (Bestpreis)
  2. 413,10€ (mit Rabattcode "PRAKTISCH" - Bestpreis)
  3. 96,90€ (inkl. Rabattgutschein - Bestpreis)
  4. (u. a. Microsoft 365 Family 1 Jahr für 76,90€, Braun Stabmixer MQ 7045X für 99,90€)

Apple_und_ein_i 09. Apr 2014

Jessas, genau diesen Wortlaut habe ich doch erst letztens irgendwo gehört (allerdings auf...

George99 09. Apr 2014

Naja, sinnlos sicher nicht. Schon jetzt müssen die Stadtwerke regelmäßig die...

der_wahre_hannes 09. Apr 2014

Ja. Da Microsoft ja vorher auch so ein supertolles Image hatte... Die ganzen Windows-8...

der_wahre_hannes 09. Apr 2014

Hä? Weil es Leute gibt, die sich das Spiel tatsächlich gekauft haben. Allerdings haben...

redwolf 08. Apr 2014

Es gibt eine spezielle Hölle für Blisterpackungsentwickler.


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /