Abo
  • Services:
Anzeige
Nokia entlässt in Peking 4.700 Fabrikarbeiter.
Nokia entlässt in Peking 4.700 Fabrikarbeiter. (Bild: AFP/Getty Images)

Nokia-Fabrik: Wer geht, bekommt 100-Euro-Smartphone geschenkt

Microsoft will die von der aktuellen Entlassungswelle betroffenen Nokia-Arbeiter einer chinesischen Fabrik mit Geschenken besänftigen: Täglich wird an bis zu 300 Arbeiter je ein Lumia 630 verschenkt, wenn diese freiwillig gehen.

Anzeige

In einer Nokia-Fabrik und einem Entwicklungszentrum in Peking sollen im Zuge der Entlassungen bei Microsoft insgesamt 4.700 von 5.000 Arbeiter ihren Job verlieren. Angeblich versucht Microsoft, durch ein Geschenk die Gemüter zu beruhigen und weiteren Unmut zu verhindern.

100-Euro-Smartphone als Entschädigung

Wie das Marketwatch-Blog des Wall Street Journals schreibt, soll Microsoft jeden Tag bis zu 300 Arbeitern ein Lumia-630-Smartphone anbieten, wenn sie freiwillig kündigen und in ein "Abschiedspaket" einwilligen. Ob und wie viel Geld dieses Paket umfasst, wurde bisher noch nicht offiziell bekannt gegeben. Dabei gehe es nach dem Prinzip "Wer zuerst kommt, malt zuerst". Die Informationen sollen aus einer internen E-Mail stammen.

Mit dem Geschenk könnte Microsoft versuchen, die Fabrikarbeiter zusätzlich zu beruhigen. Allerdings ist das Lumia 630 auch in China kein besonders teures Smartphone: Umgerechnet soll es im Onlinehandel nur um die 100 Euro kosten. Zudem erhalten nur Arbeiter das Abschiedspaket mit Smartphone, die bereit sind, freiwillig zu gehen.

Microsoft entlässt 15 Prozent seiner Angestellten

Microsoft-Chef Satya Nadella hatte im Juli 2014 angekündigt, insgesamt 18.000 Beschäftigte im Zuge einer großangelegten Umstrukturierung zu entlassen - das sind ca. 15 Prozent aller Microsoft-Angestellten. 12.500 der Entlassungen betreffen von Nokia übernommene IT-Professionals und Fabrikarbeiter. Die Entlassungen wurden zwar erwartet, die Höhe hat allerdings überrascht. Finnlands Finanzminister Antti Rinne hatte im Nachgang davon gesprochen, dass Finnland von Microsoft betrogen worden sei.

Laut Marketwatch gibt es noch keine Stellungnahme seitens Microsoft China zu den Ausgleichs-Smartphones für die chinesischen Arbeiter. Wie viele der Arbeiter die Möglichkeit des freiwilligen Ausscheidens genutzt haben, ist unbekannt.


eye home zur Startseite
blue765 08. Aug 2014

ich habe grade auch ein lg e900 mit windows und ich hasse das, das brauch ewig zum laden...

Zwangsangemeldet 08. Aug 2014

wenn sie den Mitarbeitern Android-Handys geschenkt hätten. ;-)

Zwangsangemeldet 08. Aug 2014

Und dann auch noch eins, was mit Windows läuft...

Dwalinn 08. Aug 2014

Ich kenn ein paar leute die das so unterschreiben könnten. Wozu ein Job wenn Deutschland...

Dwalinn 08. Aug 2014

Dennoch zeigt das die Einstellung von Golem... Da ich mich aber mit chinesischen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg - Waldmössingen
  4. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  2. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  3. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  4. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  5. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  6. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  7. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  8. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  9. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  10. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Wichtige addons direkt nach update da

    Ach | 16:51

  2. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind...

    SumerianCry | 16:39

  3. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    Geistesgegenwart | 16:37

  4. Bullshit.

    /lib/modules | 16:34

  5. Re: Amazone TV mit HDR und wo bleibt der Ton?

    Hummerman | 16:32


  1. 13:36

  2. 12:22

  3. 10:48

  4. 09:02

  5. 19:05

  6. 17:08

  7. 16:30

  8. 16:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel