Microsoft Game Stack: Xbox Live für Smartphones ist Teil des Cross-Plattform-Plans

Game Stack bringt Azure, Havoc-Engine, Visual Studio, Windows und Xbox Live als ein Angebot für Entwickler. Microsofts Plan: Spiele auf möglichst vielen Plattformen anzubieten. Xbox Live für Android und iOS ist ein Schritt in diese Richtung.

Artikel veröffentlicht am ,
Game Stack ermöglicht die Entwicklung von Spielen.
Game Stack ermöglicht die Entwicklung von Spielen. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat auf einem Pressebriefing seinen Game-Dienst Xbox Live für Android und iOS offiziell angekündigt, nachdem bereits vorher Infos dazu bekannt wurden. Das Projekt ist Teil des Cloud-Angebots für Spieleentwickler, welches das Unternehmen anbieten will: Microsoft Game Stack. Dieser enthält Tools für das Erstellen und Erweitern von Spielen. Dazu zählen die Havoc-Engine, die IDE Visual Studio und der Streamingdienst Mixer. Microsoft erwähnt generell Azure als Cloud-Plattform und Windows als Betriebssystem in Verbindung mit Game Stack. Auch die Multiplayerserver von Azure Playfab gehören dazu.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) - Digital Workplace and Collaboration
    BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. Manager UX Design (m/w/d)
    Hays AG, Berlin
Detailsuche

Bisher haben einige Mobile Games rudimentäre Elemente von Xbox Live integriert - etwa Achievements. Das soll sich ändern. "Leute sollten die Freiheit haben, die Spiele zu spielen, die sie möchten, auf beliebigen Geräten und mit beliebigen anderen Leuten", sagt Bereichsleiter für die Gaming Cloud Kareem Choudhbry. Xbox Live soll Cross-Plattform-Spiele vereinfachen. Ein bekanntes Beispiel dafür ist der Battle-Royale-Shooter Fortnite, der auf mobilen Geräten, Nintendo Switch, Xbox One, Playstation 4 und PC verfügbar ist.

Playstation und Switch erst einmal nicht dabei

Die Xbox Live SDK soll Entwicklern helfen, diverse kontobasierte Dienste für ihre Spiele zu ermöglichen. Das SDK unterstützt plattformübergreifende Konten, verschlüsselte Anmeldung und eingeschränkte Konten für Kinder. Neben den erwähnten Achievements sind Freundeslisten, Gamerscores und andere Funktionen möglich.

Xbox Live wird allerdings vorerst nicht auf alle Plattformen kommen. Der Dienst unterstützt weder Sonys Playstation 4 noch die Nintendo Switch. Microsoft will den Dienst aber auf so viele Plattformen wie möglich bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Naomi "SexyCyborg" Wu
Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
Artikel
  1. Coronapandemie: 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen
    Coronapandemie
    42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen

    Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Lücke zwischen ausgestellten Impfnachweisen und verabreichten Dosen. Diese wird sogar noch größer.

  2. Prologium: Mercedes investiert in weiteren Festkörperakku-Hersteller
    Prologium
    Mercedes investiert in weiteren Festkörperakku-Hersteller

    Durch Festkörperakkus sollen Elektroautos sicherer werden und schneller laden. Dazu startet Mercedes-Benz nun eine weitere Kooperation.

  3. Raspberry Pi: Mit einem DVB-T-Stick die Wetterstation retten
    Raspberry Pi
    Mit einem DVB-T-Stick die Wetterstation retten

    Was kann man machen, wenn ein Regenmesser abraucht und man nicht die komplette Wetterstation neu kaufen will? Das Zauberwort heißt SDR.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /