Abo
  • Services:
Anzeige
Project Spark
Project Spark (Bild: Microsoft)

Microsoft: Free-to-Play-Editor Project Spark veröffentlicht

In den USA bietet Microsoft die finale Fassung seines Spieleeditors Project Spark an. Mit der Software lassen sich eigene Spiele auf der Xbox One und unter Windows 8.1 erstellen; eine Fassung für die Xbox 360 soll später folgen.

Anzeige

Seit rund einem halben Jahr können Spieler eine Betaversion von Project Spark herunterladen, jetzt gibt es von Microsoft in den USA die finale Version des Editors für die Xbox One und im Appstore von Windows 8.1. In Deutschland soll das Programm ab dem 10. Oktober 2014 zum Download bereitstehen. Später im Jahr soll weltweit eine Fassung für die Xbox 360 folgen.

Project Spark ist grundsätzlich kostenlos, allerdings müssen Nutzer für bestimmte Module und Modelle im Itemshop echtes Geld bezahlen. Für die Xbox One gibt es im Handel eine rund 40 Euro teure Fassung, die etwa den doppelten Gegenwert an kostenpflichtigen Objekten gleich enthalten soll.

Project Spark will mit zahlreichen Tutorials und editierbaren Modulen Einsteigern ermöglichen, vergleichsweise aufwendige Spiele zu erstellen - die Möglichkeiten sind deutlich größer als beispielsweise in Little Big Planet. Grundsätzlich führen zwei Wege zum eigenen Spiel: Eine Art Schritt-für-Schritt-Modus, bei dem Nutzer zunächst festlegen, ob sie etwa eine Eis- oder eine Wüstenwelt wollen und dann nacheinander weitere Parameter wie Hauptfigur, Startpunkt und Gameplay auswählen.

Alternativ können Hobby-Entwickler die Welt von Grund auf selbst erstellen, indem sie ein Terrain nach ihren Vorstellungen bauen, Flüsse anlegen und Wälder aus Bäumen erstellen. Mit Hilfe des Kinect-Sensors können Spieler ihre Bewegungen als Animation aufzeichnen und sie zum Beispiel einem Monster übertragen. Die fertigen Werke sollen Spieler nach Belieben über die Cloud mit anderen teilen können, wo sie dann von der Community weiter bearbeitet werden können.


eye home zur Startseite
OdinX 08. Okt 2014

Stimme zu, dass die Konsolen auch nicht mehr so toll sin in dieser hinsicht, wie früher...

JohnDoes 08. Okt 2014

Falls du mal nen Duden bekommst, solltest du den nicht verschenken

Lala Satalin... 07. Okt 2014

Das hätte Jordan Mechner bestimmt auch damals gerne gehabt. :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin
  2. Continental AG, Frankfurt, Regensburg
  3. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. Scheidt & Bachmann GmbH, Karlsruhe, Stuttgart, Bodensee, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Öffentliche Beta von iOS 11 erschienen

  2. SNES Classic Mini

    Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel

  3. Wahlprogramm

    SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen

  4. Erziehung

    Erst schriftliche Einwilligung, dann Whatsapp für Kinder

  5. Grafikkarte

    Sapphire bringt Radeon RX 470 für Mining

  6. Betrug

    FTTH-Betreiber wehren sich gegen Glasfaser-Werbelügen

  7. Gamescom

    Mehr Fläche, mehr Merkel und mehr Andrang

  8. Anki Cozmo ausprobiert

    Niedlicher Programmieren lernen und spielen

  9. Hyperkonvergenz

    Red Hat präsentiert freie hyperkonvergente Infrastruktur

  10. Deutsche Telekom

    Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Re: Unerwünschte Küsse?

    Kondratieff | 07:07

  2. Re: Media Markt / Saturn

    forenuser | 07:04

  3. Gut so!

    Yggdrasill | 06:58

  4. Re: Warum nicht erweiterbar?

    forenuser | 06:56

  5. Wecker

    ElTentakel | 06:50


  1. 00:22

  2. 19:30

  3. 18:32

  4. 18:15

  5. 18:03

  6. 17:47

  7. 17:29

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel