• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Flight Simulator hebt im Sommer 2021 auf Xbox Series X/S ab

Jetzt hat Microsoft doch ein halbexklusives Spiel in Planung: Die Konsolenversion des Flight Simulator erscheint nicht für Xbox One.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Flight Simulator
Artwork des Flight Simulator (Bild: Microsoft)

Microsoft hat sich erstmals seit langem wieder zur Konsolenumsetzung des Fight Simulator geäußert - die PC-Fassung ist bekanntermaßen seit Herbst 2020 erhältlich. Das Programm soll im Sommer 2021 für die Xbox Series X und S erscheinen. Besitzer einer Xbox One (X) werden also nicht abheben können. Bisher hatte sich der Hersteller in diesem Punkt nicht klar geäußert.

Stellenmarkt
  1. ARYZTA, Berlin
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Das genaue Erscheinungsdatum nennt Microsoft für den Flight Simulator nicht. Es steht aber fest, dass er nicht nur einzeln gekauft werden kann, sondern vom ersten Tag an auch im Spieleabo Xbox Game Pass verfügbar ist.

Unklar wiederum ist, ob die Konsolenfassung ähnlich wie PC-Version in drei Editionen erscheint und welche genau davon im Xbox Game Pass enthalten ist.

Vor allem ist beim Flight Simulator auf Xbox Series X/S die Frage spannend, wie die Steuerung funktioniert. Im Firmenblog verspricht Microsoft jedenfalls ausdrücklich: "Simmer können die gleiche Tiefe wie auf PC und somit die authentischste und realistischste Flugsimulation erwarten, die wir je geschaffen haben."

Die Ausrichtung der Flugbewegungen dürfte per Analogstick am Gamepad zwar kein Problem sein, die Bedienung der vielen Schalter im Cockpit ohne angeschlossene Tastatur aber schon - wir sind gespannt!

Bei der PC-Fassung stehen in den kommenden Wochen einige spannende Updates auf dem Flugplan. Am 22. Dezember 2020 erscheint die Unterstützung für Virtual-Reality-Headsets für alle Interessierten. VR soll auf nahezu allen gängigen und aktuellen VR-Brillen von Valve, HTC und Oculus funktionieren.

Microsoft Flight Simulator Standard | PC Code

Am 26. Januar 2021 folgt das dritte World Update. Es soll die Darstellung von Großbritannien verbessern und Sehenswürdigkeiten sowie weitere Flughäfen mit hohem Detailgrad enthalten. Bislang hat Microsoft solche Aktualisierungen nur für Japan und die USA veröffentlicht.

Das französische Entwicklerstudio Asobo arbeitet derzeit auch an einer kostenpflichtigen Erweiterung, die den Flight Simulator um Helikopter und spezielle Landeplätze erweitern soll. Einen Termin gibt es dafür noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  2. 7,99€
  3. 14,49€
  4. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...

Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
    Whatsapp
    Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

    Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

    Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
    Laschet, Merz, Röttgen
    Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

    Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
    2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

      •  /