Microsoft: Flight Simulator fliegt noch schöner

Bewegungsunschärfe und eine verbesserte Beleuchtung bei Nacht: Microsoft hat ein großes Update für den Flight Simulator veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Flight Simulator
Artwork des Flight Simulator (Bild: Microsoft)

Microsoft und das französische Entwicklerstudio Asobo haben Update 5 mit der Versionsnummer 1.10.7.0 für die PC-Fassung des Flight Simulator veröffentlicht. Einen Tag danach, am 30. Oktober 2020, folgte ein fast 1 GByte großer Hotfix nach. Der hat einen Fehler behoben, durch den es zu Abstürzen des Programms (nicht von Flugzeugen) kommen konnte.

Update 5 fügt dem Grafikmenü des Flight Simulator (Test auf Golem.de) neue Optionen hinzu. So gibt es nun einen Schalter für Bewegungsunschärfe sowie überarbeitetes Temporal Anti-Aliasing (TAA).

Die Nachtbeleuchtung wurde allgemein optimiert, dazugekommen sind speziell bei Nacht neue Reflexionen auf Wasseroberflächen.

Außerdem listet Asobo in den Patch Notes weitere Detailverbesserungen beim Wettermodell, der Benutzeroberfläche und der Performance auf. Auch das Verhalten von einigen Flugzeugen - darunter das vom Boeing 787-10 Dreamliner - wurde verfeinert.

Die Updates 6 und 7 sollen mit jeweils zwei Wochen Abstand folgen, allerdings nicht so viele Verbesserungen bieten wie der nun veröffentlichte Patch. Asobo arbeitet derzeit auch an einer kostenpflichtigen Erweiterung, die den Flight Simulator um Helikopter und spezielle Landeplätze erweitern soll. Einen konkreten Termin gibt es dafür noch nicht.

Außerdem läuft eine geschlossene Beta, in der die Teilnehmer bereits den Virtual-Reality-Modus ausprobieren können. Diese Erweiterung soll noch vor Ende 2020 erscheinen.

Nach wie vor gibt es keine Informationen darüber, wann genau der Flight Simulator für die Xbox erscheint - angekündigt ist die Umsetzung sowohl für die Xbox One als auch die kommende Xbox Series X/S nur vage für 2021.

Übrigens wird derzeit in der Community spekuliert, dass das bislang unabhängige Entwicklerstudio Asobo - das wohl für die eigentliche Produktion des Simulators zuständig ist - von Microsoft aufgekauft wird. Offiziell hat sich bislang keines der Unternehmen zu dem Thema geäußert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gryphon 03. Nov 2020

Ist doch schon angekündigt...

Invertiert 03. Nov 2020

Also ich war schon mal beim augenarzt und brauche definitiv keine brille aber wie ich...

JohnWickzer 02. Nov 2020

in 1440p mit medium details bis zu 30fps - wie bei Watch Dogs Legion? :'D

cuthbert34 02. Nov 2020

Habe mich bisher noch zu wenig mit dem FS 2020 beschäftigt. Aber beim FS 2004 und FSX...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Künstliche Intelligenz
So funktioniert ChatGPT

Das mächtige Sprachmodell ChatGPT erzeugt Texte, die sich kaum von denen menschlicher Autoren unterscheiden lassen. Wir erklären die Technologie hinter dem Hype.
Ein Deep Dive von Helmut Linde

Künstliche Intelligenz: So funktioniert ChatGPT
Artikel
  1. Streamer: Rocket Beans muss in Kurzarbeit
    Streamer
    Rocket Beans muss in Kurzarbeit

    Der Gaming-Kanal Rocket Beans hat wirtschaftliche Schwierigkeiten. Mitarbeiter müssen in Kurzarbeit, einige Sendungen entfallen.

  2. i4: BMW lässt sich am Berg nicht updaten
    i4
    BMW lässt sich am Berg nicht updaten

    Die Besitzerin eines BMW i4 hat die Fehlermeldung entdeckt, ihr Parkplatz sei zu steil für ein Update der Bordsoftware.

  3. Volker Wissing: Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau
    Volker Wissing
    Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau

    Für den Güterverkehr sollte vermehrt auf die Bahn gesetzt werden und nicht auf mehr LKW. Für die gebe es eh nicht genug Fahrer, meinen Verbände.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM im Preisrutsch - neue Tiefstpreise! • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 329€ • Nur noch heute TV-Sale mit bis 77% Rabatt bei Otto • Lenovo Tab P11 Plus 249€ • MindStar: Intel Core i7 13700K 429€ • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /