Abo
  • Services:
Anzeige
Einrichtung eines Hintergrundbildes
Einrichtung eines Hintergrundbildes (Bild: Screenshot Golem.de)

Microsoft: Firmware-Update bringt Hintergrundbilder auf die Xbox One

Einrichtung eines Hintergrundbildes
Einrichtung eines Hintergrundbildes (Bild: Screenshot Golem.de)

Microsoft hat das November-Update für die Xbox One veröffentlicht. Es bietet neben neuen optischen Möglichkeiten auch Verbesserungen beim Spielerprofil. Einige der interessantesten Neuerungen bleiben allerdings Spielern in den USA und in Großbritannien vorbehalten.

Anzeige

Microsoft hat die neue Version der Firmware für die Xbox One als 261 MByte großen Download über Xbox Live veröffentlicht. Die Software bietet unter anderem die Möglichkeit, Bilder dauerhaft in den Hintergrund des Menüs einzublenden. Das funktioniert auf mehrere Arten: etwa mit Fotos von einem USB-Stick, oder indem der Spieler die Grafiken von Erfolgen als Wallpaper festlegt. Das Ganze ist etwas umständlich einzurichten - nämlich nicht über die Optionen, sondern über kontextsensitive Menüs. Wie die Bilder dann wieder zu entfernen sind, haben wir bei Golem.de übrigens (noch) nicht herausgefunden.

Weitere Neuerungen betreffen die Spielerprofile, die nun mehr Platz für persönliche Informationen wie eine kurze persönliche Vorstellung, den Wohnort und beispielsweise seine sechs Lieblings-Gameplay-Videos bieten.

Des Weiteren hat Microsoft den Store sowie die Einbindung von Smartglass dezent überarbeitet. Spieler in den USA, in Kanada und in Großbritannien bekommen laut Firmenblog außerdem einen neuen Reiter namens Trending angezeigt, der die derzeit 20 beliebtesten TV-Sendungen auflistet. Nutzer in den USA bekommen dazu außerdem eine direkte Anbindung an Twitter - damit lassen sich etwa die zu einer Sendung gehörenden Tweets anzeigen.


eye home zur Startseite
Garius 12. Nov 2014

Watt? Unmengen an Entwicklungskosten? Woher weißt du das die Funktionen niemand genutzt...

the_spacewürm 11. Nov 2014

Auch die X-Box 360 konnte das schon, seit Release glaube ich (was wohl sogar vor der...

ObitheWan 10. Nov 2014

xD Da hab ich doch glatt ein bischen Kaffee versprüht. Danke dafür!

Peter Später 10. Nov 2014

xD sehr nice! +1 für dich, Keule :D Hatter aber recht. Eig. isses absolut sinnlos.

Horbz 10. Nov 2014

Ruft man die Kachel "Einstellungen" bzw. "settings" auf, findet man unten links einen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KNECHT Kellerbau GmbH über Tauster GmbH, Metzingen
  2. Magazino GmbH, München oder Home-Office
  3. Robert Bosch GmbH, Bühl
  4. Daimler AG, Ulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,00€ inkl. Versand
  2. 144,44€
  3. 49,90€ + 4,95€ Versand (Vergleichspreis 76€)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  2. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  3. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  4. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  5. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  6. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  7. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  8. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  9. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  10. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Klasse, wie "open" dieses Open Source doch ist.

    felix.schwarz | 10:34

  2. Re: First World Problems

    quineloe | 10:32

  3. Re: Das hätte meine erste Million sein können :)

    TC | 10:30

  4. Re: Delays wegen Handgepäck, slightly OT

    M.P. | 10:28

  5. Re: Eierlegende Wollmilchsau

    felix.schwarz | 10:23


  1. 09:02

  2. 18:02

  3. 17:43

  4. 16:49

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:00

  8. 14:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel