• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Firmware soll Akkulaufzeit des Surface Laptop 3 verbessern

Microsoft bringt ein UEFI-Update für den Surface Laptop 3 heraus. Die Akkulaufzeit und Stabilität des Notebooks mit AMD-Ryzen-Chip sollen so verbessert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Surface Laptop 3 erhält ein Softwareupdate.
Der Surface Laptop 3 erhält ein Softwareupdate. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Microsoft hat eine neue Firmware für den Surface Laptop 3 bereitgestellt. Diese soll die Akkulaufzeit des Notebooks verlängern. Das UEFI-Update soll zudem die Stabilität des Systems erhöhen. Das beschreibt Microsoft in einem Support-Dokument. Das betrifft allerdings nur die AMD-Version mit 15-Zoll-Display und Ryzen-Prozessor. Die Intel-Varianten für Business-Kunden und die herkömmlichen 13-Zoll-Laptops mit Intel-CPU bleiben unverändert.

Stellenmarkt
  1. Howmet Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Nutzer installieren die Firmware mithilfe eines herkömmlichen Installers, der auf Windows 10 läuft. Der Download ist über eine dedizierte Webseite des Herstellers möglich. Die MSI-Datei kann auch von Enterprise-Kunden genutzt werden, um nur bestimmte Teile der Firmware auszuwählen.

Surface Laptop 3 ist durchschnittlich ausdauernd

Laut Microsoft können Nutzer die neue Firmware 1.2238.140.0 herunterladen und dann zusätzlich alle vorherigen Updates gleich mit installieren. Es ist nicht notwendig, diese vorangegangenen Versionen vorher manuell aufzuspielen. Dabei ist nicht ganz klar, wie sinnvoll das Update wirklich ist. Der Hersteller macht keine genauen Angaben, wie viel Akkulaufzeit dadurch gewonnen wird.

Auch ist nicht klar, wie diese Verbesserung überhaupt erreicht wird. Oft ist dies durch Anpassung der Prozessortaktraten bei bestimmter Auslastung möglich. Die Urversion des Surface Laptop 3 (Test) hat in unserem Test durchschnittlich gut abgeschnitten: Im Benchmark Powermark erreicht das Notebook 7:47 Stunden.

Seit Oktober 2019 hat Microsoft diverse Updates für die AMD- und die Intel-Version des Surface Laptop 3 durchgeführt. Allerdings hat das Gerät derzeit wohl auch Probleme, die sich mit Software-Updates nicht lösen lassen. So beklagen einige wenige Nutzer Displayschäden an ihren Geräten. Diese entstehen wohl einfach ohne erkennbaren Grund. Microsoft ist sich des Problems bewusst und arbeitet offenbar an einer Lösung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,97€
  2. 23,99€
  3. 59,99€ (PC), 64,97€ (PS4), 69,99€ (Xbox One)

Folgen Sie uns
       


Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht

Sonnenlicht spaltet Wasser: Ein Team von Helmholtz-Forschern bildet die Photosynthese technisch nach, um Wassesrtoff zu gewinnen.

Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht Video aufrufen
Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

    •  /