Abo
  • Services:

Microsoft: Fehler in Skype bringt Nachrichten in Unordnung

Ein Bug in der Windows-Fassung von Skype kann derzeit dazu führen, dass Nachrichten nicht korrekt sortiert werden. Laut Microsoft sollen betroffene Nutzer die Vorgängerversion installieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo Skype
Logo Skype (Bild: Microsoft)

Ein Fehler in Skype für Windows führt derzeit dazu, dass Nachrichten nicht in der Reihenfolge ihres Eingangs angezeigt werden, sondern durcheinander. Das erschwert das Nachverfolgen besonders von längeren Konversationen. Betroffen von dem Bug ist die aktuelle Version 7.17.0.105, die auch beim Aktualisieren des Client installiert wird.

Microsoft hat den Fehler in seinem Supportforum bestätigt. Die Firma arbeitet bereits an einer Korrektur. Bis dahin sollen betroffene Nutzer die Vorgängerversion 7.17.0.104 verwenden. Einen Link auf die Installationsdateien liefert das Unternehmen gleich mit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. 4,99€

IrgendeinNutzer 29. Dez 2015

Für sichere Unterhaltungen per Browser über WebRTC kann man den Webdienst von Jitsi...


Folgen Sie uns
       


Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen

Alexa kann komisch lachen und schlecht rappen - wie man im Video hört.

Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

    •  /