Microsoft: Facebook macht Visual Studio Code zur Standard-IDE

Seinen Entwicklern empfiehlt Facebook künftig die Nutzung von Microsofts Visual Studio Code. Die beiden Unternehmen wollen das Werkzeug für Remote Development verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Entwickler von Facebook können künftig Visual Studio Code verwenden.
Die Entwickler von Facebook können künftig Visual Studio Code verwenden. (Bild: JOSH EDELSON/AFP via Getty Images)

Zwar gibt das Unternehmen Facebook seinen Entwicklern nicht vor, welchen Editor oder welche Entwicklungsumgebung (IDE) sie verwenden sollen, künftig soll jedoch zumindest standardmäßig Microsofts Visual Studio Code bereitgestellt werden. Das gibt Facebook in seinem Entwicklerblog bekannt. Die beiden Unternehmen wollen zudem an den Verbesserungen des sogenannten Remote Development in Visual Studio Code arbeiten.

In den vergangenen Jahren nutzte Facebook standardmäßig die eigens erstellte IDE Nuclide, die auf dem Editor Atom von Github basiert. Facebook hatte Nuclide als Open-Source-Projekt gestartet, es allerdings bereits im Jahr 2018 eingestellt. Das Werkzeug wurde zwar intern weiterverwendet, bestehende Nutzer sollen nun aber auf Visual Studio Code migriert werden.

Als Gründe für die Wahl des Werkzeugs von Microsoft nennt Facebook vor allem dessen große Popularität sowie die Unterstützung durch Microsoft selbst und die stabile Erweiterungs-API. Wie Nuclide basiert auch Visual Studio Code auf Githubs Atom und ist Open Source. Facebook ersetzt damit seine eigene Lösung durch ein größeres und aktiveres Open-Source-Projekt.

Kooperation für Remote Development

Die Entwicklung bei Facebook geschieht auch mit Visual Studio Code nicht lokal auf den Rechnern der Entwickler, sondern direkt auf den Servern in den Rechenzentren des Unternehmens. Für dieses sogenannte Remote Development bietet Visual Studio Code bereits seit rund einem halben Jahr entsprechende Erweiterungen an.

Die beiden Unternehmen wollen die Unterstützung für dieses Entwicklungskonzept in Visual Studio Code nun gemeinsam weiter ausbauen und auch an die speziellen Bedürfnisse Facebooks anpassen. Künftig könnten darüber hinaus weitere Anpassungen Facebooks folgen, etwa für das Versionskontrollsystem Mercurial.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Suchmaschine
Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online

Microsoft will ChatGPT in die Suchmaschine Bing einbauen. Was uns erwartet, konnten einige Nutzer kurzfristig sehen.

Suchmaschine: Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online
Artikel
  1. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  2. Madison Square Garden: Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab
    Madison Square Garden
    Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab

    Im New Yorker Madison Square Garden kommt seit Jahren Gesichtserkennungs-Software zum Einsatz - mit unangenehmen Folgen für Kanzleimitarbeiter.

  3. Nach Prämiensenkung: Weniger Marktanteil für Elektroautos 2023 erwartet
    Nach Prämiensenkung
    Weniger Marktanteil für Elektroautos 2023 erwartet

    Die Förderprämien für Elektroautos wurden gesenkt, was nach Ansicht der Autohersteller zu einem Rückgang des Marktanteils führen wird.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Roccat Magma + Burst Pro 59€ • Roccat Vulcan 121 89,99€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate: Toshiba MG10 20 TB 299€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: Fastro MS200 SSD 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • RAM-Tiefstpreise • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /