• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Facebook macht Visual Studio Code zur Standard-IDE

Seinen Entwicklern empfiehlt Facebook künftig die Nutzung von Microsofts Visual Studio Code. Die beiden Unternehmen wollen das Werkzeug für Remote Development verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Entwickler von Facebook können künftig Visual Studio Code verwenden.
Die Entwickler von Facebook können künftig Visual Studio Code verwenden. (Bild: JOSH EDELSON/AFP via Getty Images)

Zwar gibt das Unternehmen Facebook seinen Entwicklern nicht vor, welchen Editor oder welche Entwicklungsumgebung (IDE) sie verwenden sollen, künftig soll jedoch zumindest standardmäßig Microsofts Visual Studio Code bereitgestellt werden. Das gibt Facebook in seinem Entwicklerblog bekannt. Die beiden Unternehmen wollen zudem an den Verbesserungen des sogenannten Remote Development in Visual Studio Code arbeiten.

Stellenmarkt
  1. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München

In den vergangenen Jahren nutzte Facebook standardmäßig die eigens erstellte IDE Nuclide, die auf dem Editor Atom von Github basiert. Facebook hatte Nuclide als Open-Source-Projekt gestartet, es allerdings bereits im Jahr 2018 eingestellt. Das Werkzeug wurde zwar intern weiterverwendet, bestehende Nutzer sollen nun aber auf Visual Studio Code migriert werden.

Als Gründe für die Wahl des Werkzeugs von Microsoft nennt Facebook vor allem dessen große Popularität sowie die Unterstützung durch Microsoft selbst und die stabile Erweiterungs-API. Wie Nuclide basiert auch Visual Studio Code auf Githubs Atom und ist Open Source. Facebook ersetzt damit seine eigene Lösung durch ein größeres und aktiveres Open-Source-Projekt.

Kooperation für Remote Development

Die Entwicklung bei Facebook geschieht auch mit Visual Studio Code nicht lokal auf den Rechnern der Entwickler, sondern direkt auf den Servern in den Rechenzentren des Unternehmens. Für dieses sogenannte Remote Development bietet Visual Studio Code bereits seit rund einem halben Jahr entsprechende Erweiterungen an.

Die beiden Unternehmen wollen die Unterstützung für dieses Entwicklungskonzept in Visual Studio Code nun gemeinsam weiter ausbauen und auch an die speziellen Bedürfnisse Facebooks anpassen. Künftig könnten darüber hinaus weitere Anpassungen Facebooks folgen, etwa für das Versionskontrollsystem Mercurial.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-80%) 9,99€
  3. 11,99€

TheUnichi 20. Nov 2019 / Themenstart

Kann mit IntelliJ nicht Java in einem Docker-Container entwickeln. Muss mir immer den...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
    Minikonsolen im Video-Vergleichstest
    Die sieben sinnlosen Zwerge

    Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
    Ein Test von Martin Wolf


      Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
      Elektroschrott
      Kauft keine kleinen Konsolen!

      Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
      Ein IMHO von Martin Wolf

      1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
      2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

        •  /