• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Excel-Formeln werden Turing-vollständig

Microsoft sieht seine Excel-Formeln als meistverbreitete Programmiersprache weltweit. Dank Lambdafunktionen wird dies nun zur Wirklichkeit.

Artikel veröffentlicht am ,
Excel bekommt Lambdafunktionen.
Excel bekommt Lambdafunktionen. (Bild: Microsoft)

In der Produktankündigung für eine Neuerung seines Office-Programms schreibt Hersteller Microsoft: "Excel-Formeln sind die weltweit am häufigsten verwendete Programmiersprache". Je nach Betrachtungsweise dürfte der Konzern damit bisher zwar nicht völlig Unrecht haben, da die Formeln schnell eine hohe Komplexität erreichen können. Üblicherweise werden die Excel-Formeln aber nicht als klassische Programmiersprache gesehen, da diesen einige wichtige Grundlagen der Informatik fehlen. Mit der Einführung von Lambdafunktionen soll die Formelsprache von Excel nun wirklich eine vollständige Programmiersprache werden.

Stellenmarkt
  1. SAUTER Deutschland Sauter-Cumulus GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau

In der Ankündigung der Funktionen in Excel-Formeln schreibt Microsoft: "Eines der grundlegenderen Prinzipien der Programmierung hat gefehlt und das ist die Möglichkeit, mithilfe der Formelsprache Ihre eigenen wiederverwendbaren Funktionen zu definieren". Möglich wird dies künftig mit dem Ausdruck LAMBDA.

Zwar ist es auch bisher schon möglich, eigene Funktionen zu definieren. Dafür muss aber auf externe Programmiersprachen zurückgegriffen werden wie etwa Javascript, worauf Microsoft hinweist. Gern genutzt worden ist dafür in der Vergangenheit auch Visual Basic for Applications (VBA). Dieser Umweg soll künftig nicht mehr nötig sein, was die Arbeit mit Excel deutlich vereinfachen könnte. Microsoft testet die Neuerung derzeit mit Kunden in einer Betaphase.

"Die Einführung von Lambda macht die Excel-Formelsprache Turing-vollständig", heißt es dazu schlicht bei Microsoft. Das heißt, mithilfe der Excel-Formeln lässt sich damit theoretisch alles berechnen, was mit einem Computer berechenbar ist. Bisher war dies trotz der teils sehr komplexen Operationen, die sich mit Excel umsetzen ließen, nicht möglich. Zusätzlich zu der vergleichsweise einfachen Wiederverwendung von Funktionen lässt sich mithilfe der neuen Lambdafunktion auch eine Rekursion implementieren. Auch das war bisher nur mit externen Sprachen möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,49€
  2. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...
  3. 8,49€

BlindSeer 07. Dez 2020 / Themenstart

Lustigerweise funktioniert Englisch -> Deutsch bisher gut. Zumindest bei Access... Excel...

BlindSeer 07. Dez 2020 / Themenstart

Wenn ich eine "Hilfe" die mir ständig einen Knüppel zwischen die Beine wirft nicht...

Gastbeitrag 07. Dez 2020 / Themenstart

Naja, da hast du aber eine falsche Vorstellung davon, was die Stärken von SAP sind. Oder...

trinkhorn 07. Dez 2020 / Themenstart

Naja, die Aufgabe zu verstehen und zu dokumentieren was andere da umgesetzt haben bei...

Earan 07. Dez 2020 / Themenstart

https://www.youtube.com/watch?v=uNjxe8ShM-8

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    •  /