• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Es wird einen Nachfolger von Office 2019 geben

Alternativ zu Microsoft 365 soll es weiterhin eine lokal installierbare Version von Office geben. Auch kommt ein neuer Exchange Server.

Artikel veröffentlicht am ,
Das nächste große Office könnte Office 2022 heißen. Sicher ist das nicht.
Das nächste große Office könnte Office 2022 heißen. Sicher ist das nicht. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Microsoft gibt dedizierte Lizenzen für Word, Excel, Powerpoint und Co. nicht auf. Das Unternehmen versichert parallel zur Ignite-Konferenz 2020, dass es wieder ein lokal installierbares Softwarepaket für Mac- und Windows-Betriebssysteme geben wird. Allerdings wird dieses erst in der zweiten Hälfte 2021 erscheinen. Auch will Microsoft zum jetzigen Zeitpunkt keine Details zum Umfang oder Preisvorstellungen bekanntgeben. Diese sollen später folgen.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. OSRAM GmbH, München

Das Unternehmen will zudem eine neue Version von Exchange Server anbieten. Diese soll direkt aus Exchange Server 2019 heraus installiert werden können. Das soll Admins ermöglichen, das Update aufzuspielen - ohne eine komplette Neuinstallationen der teils sehr wichtigen Mailserver. Bisher ist ein Upgrade auf eine aktuelle Exchange-Server-Version meist mit recht viel Arbeit verbunden.

Vorbild Windows 10

Die kommende Version von Exchange Server soll dann, ähnlich wie Windows 10, zunächst die letzte dedizierte Version bleiben und in regelmäßigen Abständen um weitere Funktionen mit Updates erweitert werden. Allerdings erwähnt Microsoft in diesem Zusammenhang auch ein Abomodell, welches beim kommenden Exchange-Server wohl zum Einsatz kommt. Auch hier werden Details zunächst nicht verraten.

Microsoft rät Admins daher dazu, ihre aktuellen Mailserver mit Exchange 2013 oder 2016 auf die aktuelle Version 2019 zu migrieren. Dann wäre es einfacher, auf die derzeit in Arbeit befindliche Version zu wechseln, wenn diese erst einmal erscheint. Auch gibt es die Möglichkeit, das überarbeitete Exchange Admin Center auszuprobieren, welches seit Juli 2020 in einer öffentlichen Preview-Phase entwickelt wird. Microsoft hat einen Auswahlschalter in das Legacy-Admin-Center integriert, der die neue Version an- und ausschaltet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  3. 71,49€
  4. 2,50€

Telecom... 27. Sep 2020

Ach so, bei dir also. Dir ist aber aufgefallen, dass Microsoft sein Geld mit...

xUser 24. Sep 2020

Zumal du ja die Personalkosten noch gar nicht eingerechnet hast. Wenn du das auch noch...

rldml 24. Sep 2020

Naja, bei kleinen "Butzen" hat der IT-Mensch meist einen kurzen Draht zum Chef, während...

Michael H. 24. Sep 2020

Seit Anfang diesen Jahres hat MS auch ein RZ in DE stehen, dass man im Office 365 bzw...

genab.de 23. Sep 2020

beim Bild musste ich schmunzeln, so selbstgebrannte Office Cds waren früher ja gang und...


Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /