Abo
  • Services:

Microsoft: Erstes Surface Phone kommt vielleicht erst 2018

Das bisher nicht offiziell von Microsoft angekündigte Surface Phone wird möglicherweise erst im übernächsten Jahr auf den Markt kommen. Dieses Jahr werde es von Microsoft zudem keine neuen Smartphones mehr geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Surface Phone lässt weiter auf sich warten.
Surface Phone lässt weiter auf sich warten. (Bild: Jewel Samad/AFP/Getty Images)

Dieses Jahr wird es wohl keine neuen Smartphone-Modelle von Microsoft geben. Das erfuhr die gewöhnlich gut informierte Mary Jo Foley von ZDnet von anonymen Quellen aus dem Microsoft-Umfeld. Das für das kommende Jahr geplante Surface-Phone wird ebenfalls noch auf sich warten lassen und wird frühestens Ende 2017 erwartet. Möglicherweise erscheint es aber auch erst Anfang 2018. Die ersten Informationen zu einem möglichen Surface Phone von Microsoft gab es Ende Dezember 2015.

Surface Phone mit besonderen Eigenschaften

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

Damals war von den umfangreichen Massenentlassungen in Microsofts Smartphone-Sparte in diesem Jahr noch nichts bekannt. Im Frühjahr und Sommer hat Microsoft weltweit zusammen fast 5.000 Mitarbeiter im Smartphone-Segment entlassen. Außerdem verkaufte Microsoft seinen Geschäftsbereich für einfache Mobiltelefone an die Foxconn-Tochter FIH Mobile. Der Kaufpreis betrug 350 Millionen US-Dollar.

Microsoft hat bislang kein Smartphone mit der Surface-Marke auf dem Markt. Das soll sich langfristig ändern und es wird erwartet, dass das erste Surface Phone von Microsoft besondere Funktionen bieten wird. Aller Voraussicht nach wird es sich dabei um ein Oberklasse-Smartphone mit einer entsprechend hochwertigen Ausstattung handeln.

Das Surface Phone wird nach den derzeit vorliegenden Informationen komplett neu entwickelt und die Verantwortung dafür liegt beim Surface-Team von Microsoft. Der Projektleiter für das Surface Phone soll Panos Panay sein, der auch für das Surface Pro 4 und das Surface Book verantwortlich war. Microsoft-intern werde das Surface Phone als "Panos Phone" bezeichnet.

Microsoft-Termin in diesem Monat

Microsoft-intern war zunächst eine Markteinführung im zweiten Halbjahr 2016 anvisiert worden. Das Surface Phone hätte dann mit Windows 10 Mobile auf den Markt kommen können. Daraus wird allerdings nichts und schon länger ist bekannt, dass das Smartphone erst im kommenden Jahr erscheinen wird, neuerdings ist eine Markteinführung im übernächsten Jahr nicht ausgeschlossen.

Microsoft will am 26. Oktober 2016 Neuigkeiten zu Windows 10 sowie einige neue Geräte vorstellen. Es wird erwartet, dass es weitere Details zum nächsten großen Windows-10-Upgrade geben werde. Außerdem könnte es ein neues Surface-Gerät geben, das als All-In-One realisiert sein könnte. Zudem will Microsoft wohl neue Hardware-Partner vorstellen, die mit Windows-10-Geräten auf den Markt kommen wollen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. (-68%) 12,99€
  3. 1,25€
  4. 59,99€

MantaStyle 11. Okt 2016

Alle WP Lumia sind ihr Geld gerechtfertigt finde ich. Nur sieht das halt der großteil der...

Sniffles 10. Okt 2016

Als netten Artikel über die fehlende Klinkenbuchse am iPhone 7 empfehle ich übrigens...

quasides 10. Okt 2016

von der architektur ist android W10 in fast jeder hinsicht überlegen wenn es um...

tomate11 10. Okt 2016

Wenn ich es an lasse und in die Hülle stecke dreht der Lüfter mega auf und es wird...

Trollversteher 10. Okt 2016

Dein Surface hat einen Core i5 mit aktivem Lüfter und genug Platz im Gehäuse für einen...


Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /