Abo
  • Services:

Microsoft: Erster Insider-Build seit dem Erscheinen von Windows 10

Microsoft hat eine neue Vorabversion von Windows 10 veröffentlicht. Wie angekündigt, wird das Windows-Insider-Programm nach dem Erscheinen von Windows 10 fortgeführt. Der aktuelle Build bringt eine Reihe von Verbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 10 erhält verbessertes Speicher-Management.
Windows 10 erhält verbessertes Speicher-Management. (Bild: Screenshot Golem.de)

Die Arbeiten an Windows 10 gehen weiter. Künftig sind keine neuen Windows-Hauptversionen geplant, Windows 10 wird auf Dauer die Hauptversion von Microsofts Betriebssystem bleiben. Microsoft plant noch für dieses Jahr ein größeres Funktions-Update für Windows 10. Daher wird das Windows-Insider-Programm wie angekündigt einfach weitergeführt.

Stellenmarkt
  1. KEYMILE GmbH, Hannover
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen

Microsoft hat den Build 10525 veröffentlicht und verteilt ihn für alle Teilnehmer am Windows-Insider-Programm, die sich für den Fast Ring angemeldet haben. Teilnehmer im Fast Ring bekommen jede neue Vorabversion und dann gibt es noch den Slow Ring. Wer diesen wählt, bekommt weniger oft ein Update. In beiden Fällen werden die Vorabversionen über die Update-Funktion des Betriebssystems verteilt.

Verbessertes Speicher-Management

Der aktuelle Build erhält ein überarbeitetes Speicher-Management. Wenn der Arbeitsspeicher in Windows 10 knapp wird, werden ungenutzte Speicherbereiche komprimiert anstatt diese auf die Festplatte zu schreiben. Mit diesem Kniff sollen Prozesse generell weniger Speicher benötigen und das führt dazu, dass deutlich mehr Programme gleichzeitig im Speicher gehalten werden können. Außerdem soll die Inanspruchnahme der Auslagerungsdatei damit verringert und das System somit beschleunigt werden.

Als weitere Neuerung gibt es neue Einstelloptionen für die Gestaltung der Fenster in Windows 10. Jetzt lässt sich auch wieder die Farbe der Titelzeile in den Programmfenstern verändern, wie es Nutzer aus früheren Windows-Versionen gewohnt sind. Auch die Farben für das Startmenü, die Taskleiste und das Info-Center lassen sich nun verändern. Bei Bedarf können alle drei transparent geschaltet werden. Standardmäßig sind die neuen Funktionen abgeschaltet, können aber bereits ausprobiert werden.

Bekannte Fehler in Build 10525

Im aktuellen Build gibt es mit einigen Funktionen Schwierigkeiten. So läuft die Mobile-Hotspot-Funktion derzeit überhaupt nicht und zusätzliche Sprachpakete sind vorerst nicht verfügbar. Erst im Lauf der Woche will Microsoft wieder zusätzliche Sprachpakete für die aktuelle Vorabversion bereitstellen. Zudem benötigt die Movie- und TV-App ein Update, um Probleme bei der Videowiedergabe zu beheben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-60%) 7,99€
  3. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

TC 20. Aug 2015

Scheint aus zu sein der Spaß. weiß nicht wieso, hab aber mal diverse "SSD Optimierungen...

Spiritogre 20. Aug 2015

Wieso Bugs? Sie haben halt nur einen eingeschränkten Funktionsumfang. Vor zehn Jahren...

Prypjat 20. Aug 2015

Danke für die Lösung. FG Prypjat

Niaxa 19. Aug 2015

Oder man betreibt den Mega Aufwand von 60 sec. und erstellt einen Desktophintergrund mit...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /