• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Erste Screenshots zeigen Windows 10 auf kleinen Tablets

Winbeta hat Screenshots veröffentlicht, die einen ersten Eindruck von Windows 10 auf kleinen Tablets vermitteln. Dabei geht es vor allem um 8-Zoll-Tablets - die De-facto-Nachfolger der gescheiterten Windows-RT-Tablets.

Artikel veröffentlicht am ,
Winbeta veröffentlicht nicht offizielle Screenshots für Windows 10 von kleinen Tablets.
Winbeta veröffentlicht nicht offizielle Screenshots für Windows 10 von kleinen Tablets. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Winbeta ist es gelungen, Screenshots von Windows 10 auf kleinen Tablets zu veröffentlichen. Gemeint sind damit Tablets, die eine Bildschirmdiagonale von weniger als 8 Zoll haben und damit für eine reguläre Desktopanzeige von Windows nur schwer zu bedienen sind.

Stellenmarkt
  1. RWE AG, Essen
  2. Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen

Laut Zac Bowden von Winbeta, der einen nicht genauer genannten Build von Windows 10 auf einem kleinen Tablet ausprobieren konnte, ist dem Betriebssystem auf den kleinen Geräten noch das frühe Entwicklungsstadium anzumerken. Einige Elemente der Oberfläche sind demnach noch eigenartig positioniert. Die Skalierbarkeit mit der Displaygröße demonstriert der Build aber bereits. Ein Navigationselement für kleine Tablets wird für den rechten Daumen gezeigt. Drei kleine Punkte in der rechten unteren Ecke zeigen hier ein Menü für zusätzliche Aktionen an. Der Inhalt dieses Elements wird kontextabhängig befüllt.

Einen Desktop gibt es auf kleinen Tablets laut Bowden nicht. Zumindest konnte er keine Anzeichen dafür finden. Bisherige Klein-Tablets mit Windows 8 (x86) oder Windows RT (ARM) haben hingegen einen Desktop, der auch durchaus benutzt werden sollte. Ob der Windows-Desktop damit tatsächlich nicht auf kleinen Tablets zu sehen sein wird, lässt sich erst sagen, wenn eine entsprechende Vorschauversion veröffentlicht wird.

Die Screenshots lassen sich bei Winbeta.org betrachten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)

Dwalinn 16. Apr 2015

Das einzige was passt ist der Preis bzw. zum teil gibt es auch gute Akkulaufzeiten. Und...

jg (Golem.de) 15. Apr 2015

Danke für den Hinweis, ist korrigiert!


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Action-Rollenspiel Assassins's Creed Valhalla vor, das Spieler als Wikinger nach England schickt.

Assassin's Creed Valhalla - Fazit Video aufrufen
Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
Razer Book 13 im Test
Razer wird erwachsen

Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. True Wireless Razer bringt drahtlose Kopfhörer mit ANC für 210 Euro
  2. Razer Book 13 Laptop für Produktive
  3. Razer Ein Stuhl für Gamer - aber nicht für alle

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

    •  /