Abo
  • Services:

Microsoft: Erste Preissenkung für die Xbox One

Die Xbox One wird günstiger - vorerst allerdings nur in Großbritannien, wo Microsoft den Preis der Konsole um rund 35 Euro senkt. Unterdessen gibt Konkurrent Sony erste Zahlen nach dem Japan-Start der Playstation 4 bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Controller der Xbox One
Controller der Xbox One (Bild: Microsoft)

Die britische Niederlassung von Microsoft hat die weltweit erste offizielle Preissenkung für die Xbox One bekanntgegeben. Offiziell kostet die Konsole ab dem 28. Februar 2014 statt rund 430 britischen Pfund (rund 520 Euro) nur noch 400 britische Pfund (rund 485 Euro). Die Preissenkung gilt ausdrücklich nur für Großbritannien.

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Ein Import aus Großbritannien ist zwar zollfrei möglich, aber wenig sinnvoll: Zum einen ist die Stromversorgung nicht ohne weiteres kompatibel, zum anderen liegt der Straßenpreis der Konsole hierzulande sogar bei unter 480 Euro. Außerdem dürfte Microsoft Deutschland den Preis eher früher als später ebenfalls senken.

Wer jetzt schon sparen möchte, kann außerdem überlegen, sich das Titanfall-Bundle zu kaufen, bei dem der Konsole zum regulären Preis das für Mitte März 2014 angekündigte Multiplayerspiel von Respawn Entertainment als Download beiliegt.

Unterdessen hat Konkurrent Sony am vergangenen Wochenende die Playstation 4 in Japan an den Start gebracht. Laut dem Fachmagazin Famitsu hat die Konsole dort in zwei Tagen exakt 322.083 Käufer gefunden - deutlich mehr als 2006 die Playstation 3, die anfangs nur knapp 90.000 Kunden unbedingt haben wollten.

Für europäische Spieler soll sich die Verfügbarkeit der momentan nahezu überall ausverkauften PS4 ab dem April 2014 spürbar verbessern. Das hat ein hochrangiger Manager vor ein paar Tagen dem britischen Magazin MCV gesagt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 49" UHD-TV zum Bestpreis von 449,99€)
  2. 1,25€
  3. 26,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 44,99€)

Knallchote 25. Feb 2014

Ich hab mich in der Woche geirrt, in KW7 waren es ca. 10.500 Xbox Ones vs ca. 57.000 PS4...

Garius 25. Feb 2014

Ich würd sicher für beide Konsolen was finden, so ist es nicht. Dafür ist meine...


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /