Microsoft: Entwickler können Xbox Live auf Switch und Smartphone nutzen

Aus Xbox Live soll so etwas wie eine Middleware werden, mit der alle Entwickler - nicht nur Microsoft - plattformunabhängige Multiplayermatches, Erfolge und andere soziale Funktionen auf iOS, Android und der Nintendo Switch einbauen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Xbox Live
Logo von Xbox Live (Bild: Microsoft)

Da hat vermutlich jemand nicht richtig aufgepasst: Über die Ankündigung eines Vortrags auf der Entwicklertagung Game Developers Conference (GDC), die im März 2019 in San Francisco stattfindet, hat Microsoft größere Änderungen bei Xbox Live vorgestellt. Offenbar sollen künftig auch unabhängige Entwickler und Publisher Funktionen wie Cross Play in Multiplayerpartien, Erfolge, Freundeslisten und mehr auf verschiedenen Plattformen anbieten können.

Stellenmarkt
  1. SAP BW/BI Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Essen
  2. Senior Softwareentwickler - Vernetzte Systeme und Server (m/w/d), (hybrid working)
    Smiths Detection, Wiesbaden
Detailsuche

Microsoft selbst nennt iOS und Android sowie die Nintendo Switch, womit von den großen Ökosystemen lediglich die Playstation von Konkurrent Sony fehlt. Mit Xbox Live dürfte übrigens nicht das Netzwerk selbst gemeint sein, sondern nur ein Teil der Funktionen. Spieler auf einer Switch werden wohl auch künftig kaum in einer Multiplayerpartie über Xbox Live statt auf Nintendo Switch Online antreten können, aber nach einer Anmeldung etwa ihre Freundesliste innerhalb eines unterstützten Games aufrufen können.

Auch cloudbasierte Speicherstände soll es geben, so dass Spieler etwa auf dem iPhone pausieren und dann später nahtlos auf dem heimischen PC oder der Switch weitermachen könnten.

Derzeit steht Xbox Live primär auf der Xbox und auf Windows-PC zur Verfügung, Microsoft selbst nennt als Reichweite ein Potenzial von 400 Millionen Spielegeräten und 68 Millionen aktiven Spielern. Künftig sollen 2 Milliarden Spielegeräte - inklusive Smartphones und Tablets - erreichbar sein.

Golem Akademie
  1. Microsoft Teams effizient nutzen
    25. Oktober 2021, online
  2. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  3. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
Weitere IT-Trainings

Die Funktionen von Xbox Live stehen schon jetzt auf Android und iOS zur Verfügung, aber nur in wenigen MS-eigenen Titeln wie Minecraft. Künftig sollen auch andere Firmen die gleiche Möglichkeit haben und damit laut der Ankündigung des Vortrags sowohl Zeit bei der Entwicklung sparen als auch schnell viele neue Kunden erreichen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon, Gorillas & Co.
Was darf die Gig Economy?

Kündigungen per Bot, GPS-Tracking und mehr: Onlineplattformen machen nicht nur in den USA mit Hire-and-Fire-Praktiken Schlagzeilen. Auch das deutsche Arbeitsrecht schützt nicht überall.
Von Harald Büring

Amazon, Gorillas & Co.: Was darf die Gig Economy?
Artikel
  1. FreeBSD: Netflix streamt mit fast 400 GBit/s pro Server
    FreeBSD
    Netflix streamt mit fast 400 GBit/s pro Server

    Für sein Streaming-Angebot hat Netflix AMD-Hardware und das genutzte FreeBSD über Jahre extrem optimiert. Pläne für mehr gibt es bereits.

  2. Pocket 3: GPDs Mini-Notebook hat einen austauschbaren USB-Port
    Pocket 3
    GPDs Mini-Notebook hat einen austauschbaren USB-Port

    Erste Bilder zeigen GPDs kommendes Mini-Notebook Pocket 3. Das hat einen USB-Port, der sich in einen anderen Port umwandeln lässt.

  3. Gaming: Galaktisch viel Star Wars im Anflug
    Gaming
    Galaktisch viel Star Wars im Anflug

    Quantic Dream (Detroit) arbeitet wohl an Star Wars. Es befinden sich noch mehr Sternenkrieger-Games in der Mache - eines kommt diese Woche.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Neuer MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Midnight Black + Deathloop 99,99€ • Alternate (u. a. Enermax CPU-Kühler 36,99€) [Werbung]
    •  /