Microsoft: Ein Update statt komplettem Windows 10 für Windows RT

Während alle Nutzer von Windows 7 und neueren Versionen auf Windows 10 umsteigen können, gilt das nicht für Microsofts Surface-Tablets mit Windows RT. Microsoft kündigte gleichzeitig ein Update für Windows RT an.

Artikel veröffentlicht am ,
Das erste Surface RT
Das erste Surface RT (Bild: Microsoft)

"Einige Funktionen von Windows 10" soll es auch für die Surface-Tablets geben, die mit Windows RT arbeiten. Dies sagte ein Sprecher von Microsoft The Verge. Damit steht fest, dass es kein vollständiges Update auf das neue Betriebssystem für die nur mäßig erfolgreichen Geräte mit ARM-SoCs geben wird. Das Surface 3 Pro, das mit einer x86-CPU arbeitet, unterstützt Microsoft aber weiterhin voll: Das Gerät war auch Teil der Demos zu Windows 10. Das dürfte auch für die früheren Surface Pro gelten.

Welche Teile des nächsten Windows auf RT portiert werden, und wann das Update erscheinen soll, gab der Microsoft-Sprecher noch nicht an. Immerhin ist nun klar, dass ein bisschen Windows 10 wohl auch auf den ARM-Tablets zu sehen sein wird. In der Fragerunde nach der Vorstellung der neuen Funktionen der aktuellen Builds hatte Microsoft nur von einem Update für RT gesprochen, aber nicht gesagt, dass dieses Betriebssystem Teile von Windows 10 erhalten solle.

Mit dem Update ist nicht vor dem Herbst 2015 zu rechnen. Dann soll auch Windows 10 erscheinen - erste Versionen vielleicht schon Mitte des Jahres. Nutzer von Windows 7, 8 und 8.1 können ab dann ein Jahr lang kostenlos die neue Version installieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nmSteven 13. Mai 2015

Das Surface 1 ist aber auch schon drei Jahre alt. Macht also unterm Strich 6 Jahre und...

Anonymer Nutzer 24. Jan 2015

Dann ist dein ganzer Beitrag aber trotzdem sinnfrei. Du hast übrigens geschrieben das...

HansiHinterseher 23. Jan 2015

Da das Nokia 2520 im Grunde ein 10 Zoll großes Lumia 930/1520 ist, könnte eine Chance...

Michael H. 23. Jan 2015

Schließ mal nicht von dir auf andere. So gut wie jeder, in der IT Tätige Mensch den ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Custom Keyboard
Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro

Die Switches haben das 64-fache Volumen und das Gehäuse ist menschenhoch: Ein Youtuber baut eine absurd große Tastatur für absurd viel Geld.

Custom Keyboard: Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro
Artikel
  1. Super Nintendo: Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux
    Super Nintendo
    Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux

    Aus 80.000 Zeilen C-Code besteht die per Reverse Engineering generierte Version von Zelda 3. Die bringt einige Verbesserungen und 16:9.

  2. Twitter: Der blaue Haken bringt Musk nur wenig Geld
    Twitter
    Der blaue Haken bringt Musk nur wenig Geld

    Weltweit hat Twitter angeblich schon einige Hunderttausend zahlende Nutzer. Das dürfte die Finanzprobleme aber nur wenig mildern.

  3. Linux: Alte Computer zu neuem Leben erwecken
    Linux
    Alte Computer zu neuem Leben erwecken

    Computer sind schon nach wenigen Jahren Nutzungsdauer veraltet. Doch mit den schlanken Linux-Distributionen AntiX-Linux, Q4OS oder Simply Linux erleben ältere PC-Systeme einen zweiten Frühling.
    Von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen (u. a. R7 5800X3D 324€)• MindStar: Zotac RTX 4070 Ti 949€, XFX RX 6800 519€ • WSV-Finale bei MediaMarkt (u. a. Samsung 980 Pro 2 TB Heatsink 199,99€) • RAM im Preisrutsch • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • PCGH Cyber Week nur noch kurze Zeit [Werbung]
    •  /